Finanzwissen Symbolbild

Auf einen Blick: 

  • EDas Thema Finanzen ist umfangreich und auf den ersten Blick kompliziert. Deshalb besch√§ftigen sich viele nicht weiter damit. Um f√ľrs Alter vorzusorgen und finanziell unabh√§ngig zu werden ist dies jedoch unbedingt notwendig.
  • EDie Kleingeldhelden erkl√§ren dir alles was du rund um die Finanzwelt wissen musst einfach und verst√§ndlich.

Inhalt:

  • EGeldanlage
  • EAltersvorsorge
  • EKredit & Bauen
  • ESteuer
  • EVersicherung
  • EKarriere
ÔĒě

Geldanlage

Die Möglichkeiten der Geldanlage sind vielfältig. Welche Option geeignet ist, richtet sich z.B. nach

  • dem verf√ľgbaren Eigenkapital und
  • der Anlegedauer.

Typische Geldanlagen sind:

  • Bankkonten (z.B. Tagesgeld)
  • Aktien
  • ETFs

W√§hrend Bankkonten sich insbesondere f√ľr Geld eignen, das jederzeit verf√ľgbar sein sollte, sind Aktien und ETFs eine gute langfristige Geldanlage.¬†

Hinzu kommen eher kurzfristige Geldanlagen, die meist auch mit einem höheren Risiko einhergehen:

  • Trading
  • Hebelprodukte

Man sollte grunds√§tzlich nur Geld, das man „√ľbrig“ hat in solche Produkte stecken.¬†

Ôďď

Altersvorsorge

Auf die gesetzliche Rente sollte man sich heutzutage nicht mehr verlassen. Doch es gibt viele M√∂glichkeiten, um selbst f√ľrs Alter vorzusorgen.

Vielleicht hast du Gl√ľck und dein Arbeitgeber bietet eine betriebliche Altersvorsorge an. Falls nicht kannst du auf

  • Riester-Rente
  • R√ľrup-Rente
  • private Altersvorsorge oder
  • fondsgebundene Altersvorsorge

zur√ľckgreifen.

ÓĀī

Kredit & Bauen

Wenn eine gr√∂√üere Anschaffung, z.B. ein Auto oder der Kauf einer Immobilie ansteht, reicht h√§ufig das verf√ľgbare Eigenkapital nicht aus. Ein Kredit muss her. Grunds√§tzlich l√§sst sich zwischen

  • Ratenkredit der Bank und
  • P2P Kredit unterscheiden.

Häufig sind Kredite zweckgebunden, z.B. als

  • Studienkredit oder
  • Autokredit.
ÔďÄ

Steuer

Die Steuer ist f√ľr viele Deutsche ein Buch mit sieben Siegeln. Die Steuererkl√§rung wird deshalb gerne so lange wie m√∂glich aufgeschoben oder direkt an eine/n SteuerberaterIn ausgelagert.

Besonders relevant sind die

  • Einkommenssteuer
  • Kfz-Steuer
  • Grundsteuer
  • Abgeltungssteuer
Ôó°

Versicherung

Die Deutschen lieben Versicherungen und haben deshalb meist auch einige unnötige Produkte, die nur Kosten verursachen, aber wenig Nutzen haben. Gesetzlich vorgeschrieben sind einige Pflichtversicherungen:

  • Krankenversicherung
  • Sozialversicherung
  • Rentenversicherung
  • Kfz-Haftpflichtversicherung

Hinzu kommen freiwillige Versicherungsangebote:

  • Haftpflichtversicherung
  • Hausratversicherung
  • Auslandsreisekrankenversicherung
  • Pflegeversicherung
  • Lebensversicherung
  • Risikolebensversicherung
  • Berufsunf√§higkeitsversicherung
  • Unfallversicherung
  • Rechtsschutzversicherung
  • Reiser√ľcktrittsversicherung
  • Handyversicherung
  • Laptopversicherung
ÓÉī

Karriere

Job und Geld gehören einfach zusammen. Wie viel man verdient hängt neben der Branche und Qualifikation auch von der persönlichen Strategie in Gehaltsverhandlungen ab.