Autor*in

Nach dem Studium oder der Ausbildung beginnt der Ernst des Lebens – dazu gehört es auch, sich vor möglichen Gefahren und Risiken abzusichern. Warst du während der Ausbildungszeit noch familienversichert, musst du dich nun selbst darum kümmern. Doch welche Versicherungen 2022 sind wirklich notwendig? Die Antwort auf diese Frage und weitere Informationen zu den wichtigsten Versicherungen 2022 liest du hier.

Diese Versicherungen 2022 musst du haben

Krankenversicherung 2022

Die Krankenversicherung ist Pflicht in Deutschland. Bis zum 25. Lebensjahr kannst du als Auszubildender oder Student über deine Eltern mitversichert sein. Achtung: Dies gilt aber nur, wenn du in deinem Werkstudentenjob oder Nebenjob bis zu 470 Euro pro Monat verdienst. Erhältst du ein höheres Gehalt, musst du dich selbst versichern. Für Studenten gibt es einen günstigeren Tarif, wobei du aktuell mit 100 bis 130 Euro pro Monat rechnen kannst. Für den Job in den Semesterferien gelten aber Ausnahmen. In dieser kurzen Zeit darf auch mehr verdient und bis zu 40 Stunden pro Woche gearbeitet werden.

Autoversicherung 2022

Du fährst ein Auto? Dann muss unbedingt eine Kfz-Haftpflichtversicherung bestehen. Doch ob sich eine Teil- / Vollkaskoversicherung für dich lohnt, hängt von zwei Dingen ab: deinem Geldbeutel und vom Auto. Für ältere und gebrauchte Fahrzeuge lohnt sich der Kaskoschutz oft nicht mehr.

Freiwillige Versicherungen 2022: Welche sind sinnvoll?

Auslandskrankenversicherung 2022

Du studierst aktuell im Ausland oder planst demnächst ein Auslandssemester? Dann solltest du dich unbedingt über eine Auslandskrankenversicherung informieren. Warum? Der Rücktransport bei einem schweren Unfall oder einer Erkrankung aus einem anderen Land wird nicht von der Krankenversicherung abgedeckt. Dadurch entstehen sehr hohe Kosten.

Krankenzusatzversicherung 2022

Schon mal von der Krankenzusatzversicherung gehört? Diese Versicherung kann bereits als Student sehr hilfreich sein, wenn man zum Beispiel eine Brille trägt oder regelmäßig aufwendige und teure Zahnbehandlungen hat. Über diese Versicherung kannst du dann etwaige Brillen und Zahnbehandlungen abrechnen. Auch die professionelle Zahnreinigung wird meistens ein oder zweimal im Jahr übernommen. Welche Krankenzusatzversicherung 2022 jedoch die beste ist, kannst du auf der Vergleichsportalseite Check24 überprüfen. Achtung: Wenn du vorhast, diese Versicherung auch im hohen Alter weiterzuführen, solltest du unbedingt nachsehen, ob sich der Beitrag mit steigendem Alter erhöht. In der Regel zahlt man für diese Versicherung 2022 10 bis 30 Euro pro Monat.

Haftpflichtversicherung 2022

Viele sagen, dass die Privathaftpflichtversicherung einer der wichtigsten Versicherungen 2022 sei. Durch diese Versicherung werden Schäden, die du anderen zufügst – ob nun unabsichtlich oder absichtlich abgedeckt. Als Schüler, Student und meistens auch bis zu deinem 25. Lebensjahr bist du über die Haftpflichtversicherung deiner Eltern mitversichert. Denn viele Tarife bieten die Möglichkeit, weitere Familienangehörige mitzuversichern. Die Konditionen und Altersgrenze können aber je nach Tarif bzw. Vertrag variieren. Nach deiner abgeschlossenen Ausbildung oder dem entsprechenden Alter ist es wichtig, dass du dich selbst versicherst. Die Beträge variieren je nach Leistungen zwischen 30 und 60 Euro pro Jahr. Oft gibt es auch Partnertarife, die einen Preisvorteil bieten.

Hausratversicherung

Diese Versicherung wird wichtig, wenn du eine eigene Wohnung beziehst. Für Studentenwohnheime und Wohngemeinschaften ist sie meistens noch nicht notwendig. Doch wenn du selbst teure Gegenstände oder Möbel in deiner Wohnung hast, im Erdgeschoss wohnst oder dich vor hohen Zahlungen wegen potenziellen Wasserschäden schützen willst, ist eine Hausratsversicherung nie verkehrt. Hier zahlst du meistens einen niedrigen Betrag pro Monat, da sich die Beiträge zwischen 30 und 60 Euro pro Jahr (bis zu 60 m2) erstrecken. Achtung: Die Beitragshöhe orientiert sich vor allem an der Größe deiner Wohnung und den Zusatzleistungen. Wenn du einen zusätzlichen Schutz gegen Fahrraddiebstahl, teuren Schmuck und Glas abschließen willst, erhöht sich der Beitrag natürlich. Hier musst du abwägen, was für dich und deine Wohnung am besten passt. Elementarschäden sind in der Regel durch diese Versicherung immer abgedeckt.

Erwerbsunfähigkeits- oder Berufsunfähigkeitsversicherung 2022

Dein Job ist deine Existenzgrundlage. Kannst du diesen nicht mehr ausüben, fehlen dir über kurz oder lang die finanziellen Mittel, um deinen früheren Lebensstandard zu halten.

Doch wieso ist diese Versicherung 2022 so wichtig? Mehr dazu liest du in diesem Artikel:

Versicherung 2022: BU

Ob du als Schüler, Student oder Berufseinsteiger bereits eine BU abschließen solltest, ist dir überlassen. Beachte nur, dass im Falle einer schweren Erkrankung oder eines Unfalls immer überprüft wird, ob du deinen letzten ausgeübten Beruf noch weiterführen kannst. Mit höherem Alter und risikoreicherem Job erhöhen sich die Beiträge natürlich. Bei einem risikoarmen Job mit einer vereinbarten Summe von beispielsweise 2.000 Euro zahlt man in der Regel monatlich 70 bis 100 Euro.

Achtung: Du solltest beim Vertragsabschluss auf ausreichende Möglichkeiten zur “Nachversicherung” achten, um später ohne erneute Gesundheitsprüfung die Versicherungsleistung deinem Bedarf entsprechend erhöhen zu können.

Betriebliche und private Rentenversicherung 2022

Vierzig Prozent der Deutschen fürchten sich vor Altersarmut. Trotzdem legen viele Menschen rein gar nichts für ihre persönliche Altersvorsorge zurück. Dabei gibt es eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, um finanzielle Rücklagen für den Ruhestand zu bilden: die betriebliche Altersvorsorge.

Mehr dazu liest du hier:

Die zweite Säule ist die private Vorsorge. Sie funktioniert zum Beispiel über Sparkonten, Lebensversicherungen oder Vermögensaufbau am Aktienmarkt.

Wie du irgendwann deine erste Million erreichen kannst, erfährst du in diesem Beitrag:

Fotoquelle: Photo by Sander Sammy on Unsplash

Autor*in