Du möchtest im Ausland problemlos bezahlen? Für deine Reisen willst du dir ein Auto oder ein Fahrrad ausleihen? Hierfür musst du oft eine Kreditkarte hinterlegen. Für diesen Zweck ist es sinnvoll, sich eine Kreditkarte anzuschaffen. Welche Kreditkarte 2022 am besten zu dir passt und welche Voraussetzungen du erfüllen musst, um sie zu erhalten, erfährst du in diesem Artikel. 

Was kostet mich eine Kreditkarte 2022?

Bei der Beantragung einer Kreditkarte 2022 können Kosten auf dich zukommen. Viele Kreditinstitute berechnen dir eine Jahresgebühr, die je nach Anbieter unterschiedlich hoch ausfällt. Diese deckt meistens aber auch Zusatzleistungen, wie Versicherungen, Bonusprogramme oder Rabatte ab. Neben den gebührenpflichtigen Kreditkarten gibt es auch kostenlose. Dennoch solltest du dich unbedingt auch bei den kostenlosen Kreditkarten über die Gebühren, die bei Bargeldabhebungen anfallen, informieren. Auch hier gibt es Unterschiede bezüglich der Höhe des Betrags. Häufig beträgt die Gebühr für Bargeldabhebungen zwischen drei und vier Prozent des abgehobenen Betrags. In der Regel zahlst du mindestens fünf Euro. Aber nicht jede Bank verlangt diese Gebühr von ihren Kunden.

Wenn du die Kreditkarte 2022 im Ausland benutzt, wird dir auch oft eine Auslandseinsatzgebühr berechnet. Innerhalb der Eurozone musst du dir über Gebühren aber keine Sorgen machen. Beachte aber, dass die Auslandsgebühr ebenso anfallen kann, wenn du keine Bargeldabhebungen tätigst. Dies kannst du aber alles in den Konditionen des jeweiligen Kreditinstituts nachlesen.

Bei der Revolving-Kreditkarte hast du die Möglichkeit Teilzahlungen zu tätigen. Dafür musst du aber auch Sollzinsen zahlen. Weitere Gebühren können für eine neue Ersatzkarte oder einem Wunschmotiv auf der Karte berechnet werden.

Was mir eine Kreditkarte 2022 bringt?

Der größte Vorteil einer Kreditkarte ist, dass dir kurzfristig ein zinsloser Kredit vergeben wird. Deinen offenen Betrag musst du meistens erst am Monatsende zurückzahlen. Hierfür erhältst du eine Kreditkartenabrechnung. Da du erst am Ende des Monats für deine Abbuchungen bezahlst, machst du während des Monats keine Verluste. Eine Kreditkarte 2022 ist vor allem dann nützlich, wenn du erst am Ende des Monats dein Gehalt bekommst. Bei Mietwagenbuchungen oder Fahrradausleihen ist die Hinterlegung einer Kreditkarte oft notwendig. Zur Absicherung wird ein bestimmter Betrag auf deiner Kreditkarte reserviert. Bringst du das Auto oder das Fahrrad nicht unversehrt zurück, kann der reservierte Betrag eingezogen werden. Eine Kreditkarte 2022 schützt dich aber auch vor Diebstählen. Denn wird dir deine Kreditkarte gestohlen, kannst du diese sofort sperren lassen. Trägst du jedoch viel Bargeld mit dir rum, wirst du dieses wohl nicht so schnell wieder sehen.

Unser Tipp: Behalte den Überblick über deine Zahlungen und gib nur so viel aus, wie du auch zurückzahlen kannst. Zudem solltest du Zahlungsverschiebungen unbedingt vermeiden, da dir hierfür oft hohe Zinsen berechnet werden. Eine Prepaid-Kreditkarte wäre zum Testen eine gute Möglichkeit. Denn die Prepaid-Karte muss mit einem Konto von dir verknüpft sein. So kannst monatlich nur die Summe ausgeben, die du auf diesem Konto zur Verfügung hast.

Wie bekomme ich eine Kreditkarte 2022?

Jede Bank oder jedes Kreditinstitut stellt oft unterschiedliche Anforderungen, um eine Kreditkarte zu erwerben. Dennoch gibt es fünf allgemeine Kriterien, anhand denen du überprüfen kannst, ob du überhaupt für eine Kreditkarte 2022 infrage kommst:

  • Volljährigkeit: Außer bei Prepaid-Kreditkarten (diese Kreditkartenart empfiehlt sich für Jugendliche) gilt ein Mindestalter von 18 Jahren.
  • Dein Wohnsitz muss in Deutschland sein.
  • Bonität: Von der Bank wird geprüft, ob du kreditwürdig bist. Hierfür werden Informationen zu deinen Einkünften und deiner Schufa eingeholt. Ob du eine ausreichende Bonität hast, kannst du vorab über die  Schufa hier überprüfen. Diese ist jedoch mit rund 30 Euro kostenpflichtig. Behalte deine Ausgaben und Zahlungen immer im Blick, denn bei der Wohnungssuche wird oft ein Schufa-Bonitätscheck gemacht, den du nur dann bestehst, wenn du deine offenen Rechnungen auch immer fristgerecht bezahlt hast. Du brauchst dringend einen kurzfristigen Kredit, hast aber keine ausreichende Bonität? Wie wäre es mit einem Peer-to-Peer (P2P)-Kredit? Alles was du über P2P-Kredite wissen musst, kannst du in diesem KleingeldHelden-Beitrag nachlesen.
  • Legitimation beim Kartenantrag: Die Überprüfung deiner persönlichen Daten ist notwendig.
  • Du musst ein Verrechnungskonto, wie beispielsweise ein Girokonto, angeben. Von diesem werden die Rückzahlungsraten der Kartenumsätze abgebucht.

Wenn du diese Voraussetzungen erfüllst, steht deiner Kreditkartenbewilligung nichts mehr im Wege. Die Kreditkarte erhältst du meistens wenige Tage nach deiner Antragsstellung per Post. Behalte aber im Blick, dass deine Geheimnummer für deine Karte aus Sicherheitsgründen ein paar Tage nach deiner Kreditkarte eintrifft. Dies gilt auch für Online-Anträge.

Wie funktioniert ein Online-Antrag?

Wenn du deine Kreditkarte 2022 online beantragst, musst du deine Identität darlegen. Da kein Bankmitarbeiter dies persönlich in einer Filiale überprüfen kann, wird häufig ein Video-Identitätsverfahren verwendet. So kannst du bequem von zu Hause einem Servicemitarbeiter der Bank deinen Ausweis schicken und deine Identität per Videochat bestätigen lassen.

Welche Kreditkarte 2022 passt zu mir?

Charge-Kreditkarte: Der Kreditrahmen ist individuell und wird nach deiner Bonität vergeben. Erhöht sich dein Einkommen oder begleichst du regelmäßig und zuverlässig deine Zahlungen, so kann dein Kreditrahmen durchaus erhöht werden. Zahlungen werden direkt vom Konto abgebucht, wobei der Ausgleich erst am Monatsende erfolgt. Eine Ratenzahlung ist möglich.

Revolving-Kreditkarte: Auch mit dieser Karte kannst du deine Zahlungen am Ende des Monats begleichen. Darüber hinaus hast du die Möglichkeit, eine Ratenzahlung mit einem festen Zahlungsziel zu vereinbaren. Der offene Kreditbetrag kann je nach Kreditwürdigkeit flexibel zurückgezahlt werden. Der Kreditrahmen wird abhängig von deiner Schufa- und Bonitätsüberprüfung vergeben.

Prepaid-Karten: Als Kreditkarteninhaber kannst du dein Konto beliebig hoch aufladen. Der Verfügungsrahmen richtet sich nach deinem Guthaben. Vorteilhaft bei dieser Kreditkarte 2022 ist, dass es keine Schufaprüfung gibt. Dennoch hast du hier nicht die Möglichkeit, eine individuelle Ratenzahlung zu vereinbaren. Diese Karte ist perfekt für Jugendliche oder Studenten, die beispielsweise eine internationale Klassenfahrt oder ein Auslandssemester machen. Zudem kannst du mit dieser Karte nie in Zahlungsverzug geraten, denn wenn dein Guthaben erschöpft ist, kannst du die Karte auch nicht mehr als Zahlungsmittel verwenden.

Debitkarte: Bei dieser Kreditkarte 2022 wird das angegebene Konto direkt belastet. Bekannte Vertreter sind die Mastercard und VISA. Schufaprüfung, individueller Verfügungsrahmen, keine individuelle Ratenzahlung sind die Merkmale einer solchen Karte.

Was muss ich sonst noch bei einer Kreditkarte 2022 beachten?

Nachdem du dich für ein Kartenmodell entschieden hast, solltest du die Anbieter auf weitere Kriterien, wie die Höhe des Jahresbeitrags, Zusatzversicherungen, wie Reise- oder Mietwagenversicherung im Ausland, Boni oder Bonusmeilen überprüfen. Aktuell ist es wichtig, dass du in deiner Reiseversicherung auch einen ausreichenden Schutz vor Coronainfektionen hast. Denn solltest du kurzfristig vor Reisebeginn an Corona erkranken, kannst du die im Vorfeld getätigten Buchungen für deine Reise über diese Versicherung zurückholen. Wichtig ist nur, dass du die Reisebuchungen auch mit deiner Kreditkarte getätigt hast. Hier kannst du verschiedene Kreditkarten 2022 auf diese und noch weitere Merkmale miteinander vergleichen und die für dich passende Kreditkarte 2022 finden. So, deinem Auslandssemester oder Reiseabenteuer steht also nichts mehr im Wege!

Autorin: Alisha Ogidan

Fotoquelle: Photo by  Ron McClenny on Unsplash

Autor*in