200-Tage-Linie: Das solltest du darüber wissen