Der Sommer gilt traditionell als schwächere Börsenphase. Dennoch bieten sich für Anleger gerade in diesem Jahr einige besondere Chancen. Das sind die potenziell besten Aktien für den Sommer 2021.

Die Reiselust kehrt zurück

Tui: Nach vielen Monaten im Shutdown öffnet Europa endlich wieder. Die Corona-Beschränkungen werden vielerorts gelockert oder aufgehoben. Besonders profitieren dürfte davon der Tourismus. Wenn im Sommer wieder mehr Menschen in den Urlaub fliegen dürfen, könnte Europas größter Reiseveranstalter Tui zu den Gewinnern zählen. Zuletzt ging es für die Aktie jedenfalls aufwärts.

Booking, Expedia und Airbnb: Was für den Reiseveranstalter zutrifft, gilt natürlich auch für die großen Online-Buchungsportale. Im gleichen Maße, in dem die Menschen geimpft werden und Reisebeschränkungen fallen, bessern sich die Perspektiven für Booking.com, Expedia oder Airbnb. “Wir rechnen mit einem Reise-Aufschwung, wie wir ihn noch nie zuvor gesehen haben”, schrieb Airbnb-Chef Brian Chesky kürzlich an Investoren. Die meisten Analysten bewerten die Kursziele für die Buchungsplattformen positiv.

EasyJet: Die großen Airlines erlebten im vergangenen Frühjahr einen historischen Börsenabsturz und verkündeten harte Sparmaßnahmen. Jetzt ist zumindest Besserung in Sicht. Die Nachfrage nach Flugtickets wird in den kommenden Monaten wieder deutlich anziehen. Analysten sehen vor allem bei der britischen Billig-Airline Easyjet jetzt Chancen für Anleger. CreditSuisse und Bernstein setzten das Kursziel jüngst deutlich nach oben auf 12 Pfund bzw. 11,50 Pfund. Aktuell steht die Aktie bei knapp 10 Pfund.

Hafermilch sorgt für Börsenhype

Oatly: Vegane Ernährung wird immer beliebter. Kein Wunder also, dass Oatly derzeit in aller Munde ist. Das schwedische Start-Up produziert Hafermilch und will damit die Lebensmittelbranche revolutionieren. Jüngst feierte die Firma ihr Börsendebüt an der Wall Street. Gleich am ersten Tag ging der Kurs um 30 Prozent nach oben. Gut möglich, dass das erst der Anfang war. Oatly könnte damit eine der besten Aktien für den Sommer werden.

Große Sportevents bieten Chancen

Carlsberg: Corona hat die Nachfrage nach Bier zuletzt stark geschmälert. Doch in diesem Sommer könnten die Konsumenten in Europa wieder vermehrt zum kühlen Blonden greifen. Die Biergärten öffnen wieder, außerdem wird die Fußball-Europameisterschaft nachgeholt. Einer der Gewinner dürfte die Carlsberg-Brauerei sein. Ohnehin lief es bei den Dänen an der Börse zuletzt richtig gut, der Kurs ist gerade erst auf ein Allzeithoch gestiegen. Na dann, Prost!

Adidas: Apropos, Fußball-EM. Das wichtigste Turnier im europäischen Verbandsfußball werden Hunderte Millionen Menschen weltweit vor den Fernsehern verfolgen. Für Adidas sind das gute Nachrichten. Der fränkische Sportartikelhersteller mit den drei Streifen rüstet unter anderem die Mitfavoriten Belgien, Spanien und Deutschland aus. Sollte es für den ganz großen Triumph eines Teams reichen, könnte sich das auch an der Börse bemerkbar machen.

Sodexo: Die EM wird nicht das einzige große Sportereignis in diesem Sommer bleiben. Auch die Olympischen Spiele in Tokio sollen am 23. Juli beginnen. Ein Profiteur könnte das französische Unternehmen Sodexo sein, das das Catering für Hunderttausende Besucher und Athleten übernimmt. Die Aktie, die sich ohnehin schon vom Corona-Crash im vergangenen Jahr erholt hat, könnte das weiter beflügeln.

Autor*in