Die Börse verzeiht nicht. Passt man einmal nicht auf, kann viel Geld weg sein. Oder man verpasst eine super Chance, weil man zu lange gezögert hat. Oft sind das richtige Timing und Entschlossenheit gefragt, um sich an der Börse und im Leben zu behaupten. Wir verraten in diesem Artikel, warum es so wichtig ist, eigene und richtige Entscheidungen zu treffen.

Der Wirecard-Skandal hat es wieder mal gezeigt: Schnell kann eine tolle Story, die noch vor Kurzem viel Erfolg und Geld versprochen hat, schon wieder vorbei sein – ja, sogar in einem Skandal enden. Wirklich wissen konnte das niemand, aber es gab schon lange Anzeichen, dass es so kommen könnte. Eine hundertprozentige Sicherheit war das natürlich nicht. Und genau deshalb, wegen dieser Unsicherheit und wegen des aktuellen Beispiels von Wirecard ist es so wichtig, eigene Entscheidungen zu treffen.

Die Macht der richtigen Entscheidung

Wir sind es doch gar nicht mehr so sehr gewohnt, eigene Entscheidungen zu treffen: In der Schule lernen wir schon, was richtig und was falsch sein soll. Unsere Eltern prägen unser Denkmuster und dann natürlich die Medien. Sie sagen uns, wie die Welt läuft und was man dazu beizutragen hat. Wird irgendwo heute noch richtig viel nachgedacht? Es ist möglich, aber es scheint doch so, als ob wir alle immer nur noch das nachplappern, was wir irgendwo aufschnappen und was zu unserem antrainierten Denkmuster gehört. Eine unbequeme Wahrheit? Wollen wir gar nicht hören. Lieber auf Durchzug schalten oder uns direkt angegriffen fühlen und mächtig austeilen.

Einen richtigen Diskurs gibt es doch schon lange nicht mehr. Und so ist es auch an der Börse. Hier scheint es nur noch Schwarz und Weiß zu geben. Entweder ist ein Unternehmen auf jeden Fall das geilste Unternehmen der Welt und wird uns alle reich machen. Oder es ist die letzte Bruchbude und keinen Pfifferling wert. Es fehlt heute das richtige Gefühl. Denn es kann ja beides stimmen, aber wir haben mit Sicherheit nicht immer recht. Ein Unternehmen kann geil sein und sich irgendwann zu einem schlechten Unternehmen entwicklen. Oder andersherum. Das passiert. Deswegen ist es wichtig, immer gut informiert zu sein und sich auf Grundlage dieser Informationen eine eigene Meinung zu bilden.

Deswegen ist es so wichtig, im Leben, aber auch an der Börse einfach selbstständig zu denken und seine eigene Entscheidung zu treffen. Und wie das geht, das schauen wir uns jetzt an.

Richtige Entscheidung treffen

An der Börse herrschen ja oft vollkommene Euphorie oder Panik. Entweder die Aktien sind alle viel zu teuer und der Crash muss kommen. Oder alles wird unweigerlich steigen. Es ist immer wichtig, sich auch hier eine eigene Meinung zu bilden. Vor allem an der Börse sind also folgende Schritte wichtig:

  • Wie ist mein Anlagehorizont? Möchte ich nur kurzfristig investieren oder doch jahrelang?
  • Welches Risiko möchte ich eingehen? Welchen Verlust könnte ich im schlimmsten Fall verkraften?
  • Was für ETFs, Fonds oder Aktien kommen für mich infrage? In welche möchte ich auf keinen Fall investieren?
  • Woher bekomme ich meine Informationen? Sammle ich sie mir aus verschiedenen Quellen zusammen oder verlasse ich mich nur auf Youtube und Facebook?
  • Entscheide ich wirklich aufgrund von meiner Informationen oder aufgrund von meinen Wünschen und Abneigungen?
  • Kann ich für mich eine fundierte Entscheidung treffen, die ich auch verteidigen und für die ich geradestehen kann?
  • Kann ich meine Entscheidung auch wieder ändern oder revidieren, wenn ich neue Informationen erhalte, die mich zu einem Umdenken zwingen?
  • Kann ich zwischen fundierten Infos und Meinungen unterscheiden?

Vor allem der letzte Punkt dürfte wohl der wichtigste sein. Denn die meisten Infos, die durch das World Wide Web schweben sind dann doch eher Meinungen und Wunschdenken. Und hier gilt es vor allem an der Börse, zwischen Wunschdenken und fundierten Infos zu unterscheiden.

Richtige Entscheidungen im Leben

Diese Denkmuster, die wir von der Börse erhalten, gelten teilweise auch im richtigen Leben. Denn hier ist es ebenfalls wichtig, sich eigene Meinungen zu bilden und nicht nur auf Hörensagen zu reagieren. Es kann ja sein, dass Freunde und Nachbarn eine gewisse Meinung vorgeben. Und es ist auch wichtig, sich verschiedene Meinungen einzuholen und dann daraus zu entscheiden. In einer Blase wollen wir ja auch nicht leben.

Nun ist es aber wichtig, sich weiter Informationen über ein Thema zu holen. Oftmals scheint es heute so, als ob sich Menschen über ein Thema gut informiert fühlen und dann gar nicht mehr weiter darüber nachdenken, wenn sie mal eine feste Meinung haben. Aber auch hier kann sich viel ändern. Das ist genau wie mit guten Unternehmen an der Börse, die irgendwann schlechte Unternehmen werden. Wenn man dieses Zeitpunkt des Wandels verpasst und weiterhin davon ausgeht, dass ein Unternehmen geil ist, obwohl es das schon lange nicht mehr ist, so wird man vermutlich viel Geld verlieren.

Deswegen ähneln sich hier Börse und das Leben deutlich. Wichtig ist es, sich gut zu informieren und dann anhand dieser Infos fundierte Meinungen zu bilden. Nachplappern ist nicht zu empfehlen. Es ist aber ebenso wichtig, sich auch nach Bilden der Meinung, weiterhin Infos einzuholen und seine Entscheidung immer mal wieder zu überprüfen. Denn eine vormals richtige Entscheidung kann sich irgendwann als falsch herausstellen. Das muss noch nicht schlimm sein – wenn man rechtzeitig reagiert. Das ist die Macht der richtigen Entscheidung.

Photo by Manson Yim on Unsplash

Autor*in