Seien wir ehrlich. In die Welt der Finanzen einlesen kann sich jeder. Viel angenehmer ist es aber, wenn man sich von Menschen auf YouTube kompetent die Börse, Aktien und ETFs erklären lässt. Dort ein Match zu finden, ist aber gar nicht so einfach. Wir stellen fünf Topadressen vor.

Gerade auf YouTube treiben sich viele „Finanzexperten“ rum, die mit wirren Aussagen Neulinge in die Irre führen. Dabei wünschen sich viele nur möglichst persönliche und kompetente Tutorials für die Finanzwelt, die sie sich auch anschauen und nicht nur durchlesen können. Dabei müssen erfolgreiche YoutTube-Kanäle Erfahrung, Fachkenntnis und Authentizität kombinieren und sich mit dem gewissen Etwas von der breiten Masse abheben. Im deutschen Raum haben genau das einige Kanäle geschafft. Wir stellen euch die besten Anlaufstellen vor, wenn es darum geht, wie ihr euer Geld investiert.

1. Mindful Money (16.900 Abos)

Marie, Host des Kanals Mindful Money, bringt zwei Dinge zusammen, die man auf den ersten Blick vielleicht nicht in einen Topf werfen würde: Finanzen und Achtsamkeit. In ihren Videos dreht sich vieles um das Thema Frugalismus. Also, wie man möglichst sparsam lebt, um früh in Rente gehen zu können. Marie hält sich aber nicht streng an diese Definition. Sie möchte nicht unbedingt mit 40 in Rente, aber durchaus einen bewussteren Umgang mit Geld vorleben, der zum Beispiel auch der Umwelt helfen kann. Spartipps für den Alltag findet man bei ihr also einige, aber auch börsenspezifische Themen wie das Investieren in ETFs bespricht sie ausführlich. Für Finanzeinsteiger ist der Kanal perfekt geeignet. Dazu kommt, dass Marie als finanzinteressierte Frau auf YouTube immer noch ein Einhorn ist. Vielleicht hilft ihr aber genau das, ganz neue Zuschauergruppen zu erschließen.

2. Mission Money (158.000 Abos)

Habt ihr wirklich gedacht, wir kommen ohne Eigenwerbung aus? Natürlich nicht. Aber immerhin bleiben wir transparent. Der Kanal Mission Money gehört, genau wie der Blog Kleingeldhelden, zur Dachmarke Focus-Money. Können wir die Videos von unserem Kollegen Mario Lochner und seinem Team dennoch empfehlen? Auf jeden Fall. Die Mission Money blickt in ihren Videos häufig in die Zukunft, beobachtet Märkte und stellt gemeinsam mit Gästen Prognosen über die Börsenzukunft auf, die Anlegern wichtige Insights bieten. Die Liste der Experten reicht dabei von Politikern wie Sahra Wagenknecht bis zum Nobelpreisträger Robert Shiller. In Sachen externe Expertise ist die Mission damit Spitzenreiter. Zusätzlich zu den Interviews gibt es auch jede Woche immer Updates zur Börse und wie sich Anleger verhalten können. Somit ist sowohl für Einsteiger, als auch für erfahrene Anleger immer etwas dabei.

3. Finanzfluss (366.000 Abos)

Finanzfluss ist so etwas wie die Speerspitze der deutschen YouTube-Finanzszene. Kein Kanal ist erfolgreicher. Moderator Thomas Kehl beschäftigt sich jede Woche mindestens einmal mit ganz unterschiedlichen Geld-Themen. Über 200 Videos sind bereits erschienen. Schön ist die thematische Vielfalt der Beiträge, die Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen abholen. Es gibt eine Videoserie namens „Finanzlexikon“, die ausführlich – und mit Grafiken – Börsen-Begriffe erläutert, eine Videoreihe zum Thema „Aktien für Anfänger“ und sogar einige Videos, die sich mit der gesellschaftspolitischen Wirkung von Geld beschäftigen. Die Videos kratzen dabei nicht nur an der Oberfläche, sondern bauen teilweise aufeinander auf und dürften so auch für geübte Anleger noch die ein oder andere Zusatzinfo bereithalten. Wer sich von der Flut der Inhalte nicht abschrecken lässt, bekommt relativ schnell ein viel klareres Bild von der Börse – und möglicherweise auch von seinem eigenen Geldbeutel.

4. Aktien mit Kopf (181.000 Abos)

Moderator Kolja Barghoorn von Aktien mit Kopf ist so etwas wie der Tellerwäscher unter den Finanzbloggern, der sich nach vielen Pleiten mit Büchern aus der Geldnot befreite und jetzt auf seinem Kanal vor allem viele Analysen zu Einzelaktien anbietet. Außerdem bringt er seinen Zuschauern Konzepte der Börsenpsychologie näher – und das bereits in über 1000 Videos. Wer sich auch hier von der Flut an Videoinhalten nicht abschrecken lässt, bekommt Finanztipps in entspannter Atmospähre serviert. Kolja erweckt von allen hier aufgeführten Kanälen am ehesten den Eindruck eines klassischen YouTube-Vloggers, der ganz entspannt Geldtipps raushaut. Das mag für den ein oder anderen vielleicht weniger seriös wirken, aber kaum ein andere Kanal bietet soviel Content pro Zoll Bildschirm.

5. Talerbox Invest Smart (140.000 Abos)

Jeden Sonntag um 18 Uhr lädt Bastian Glasser auf seinem Kanal Talerbox ein neues Video rund um die Themen Geld und Börse hoch. Im Gegensatz zu unseren anderen Tipps arbeitet Glasser nur mit seiner Stimme, die von schnell geschnittenen Videocollagen und Cartoon-Einspielern untermalt wird. Langweilig wird das nie, bemüht sich Bastian doch um eine möglichst einfache und gleichzeitig persönliche Ansprache. Besonders interssant sind seine Videos zum passiven Investieren, wo er viele verschiedene Optionen zeigt, wie man schon mit Beträgen ab 25 Euro an der Börse starten kann – zum Beispiel mit einem ETF-Sparplan. Aber auch seine Testberichte zu verschiedenen Depots und Bankkonten helfen Anfängern bei der Entscheidung, wo sie ihr Erspartes am besten anlegen sollten.

Natürlich gibt es noch viele weitere Kanäle zum Thema Finanzen, auch mit einer ähnlich hohen Qualität. Die von uns benannten Creator bieten aber alle einen guten Mix aus Spartipps und fortgeschrittener Aktienanalyse und ergänzen sich gegenseitig. Wenn ihr noch weitere Highlights habt, schreibt uns gerne!

Fotoquelle: Photo by Ajeet Mestry on Unsplash

Autor*in