Trotz des jüngsten Börsencrashs wollen viele deutsche Konzerne weiterhin eine Dividende an ihre Aktionäre auszahlen. Für Anleger verspricht dies hohe Rendite. Wegen der Corona-Krise ist in diesem Jahr allerdings besondere Vorsicht geboten. Ein Überblick über deutsche Aktien mit hoher Dividende.

2019 schütteten die 600 börsennotierten Unternehmen in Deutschland insgesamt mehr als 57 Milliarden Euro an Dividenden an ihre Aktionäre aus – ein neuer Rekordwert. In diesem Jahr dürften die Ausschüttungen bescheidener ausfallen. Schließlich sind die Aktienkurse im März wegen der Corona-Pandemie eingebrochen, zudem werden die weltweiten Maßnahmen zur Eindämmung der Krise den Umsatz und Gewinn vieler deutscher Konzerne 2020 deutlich drücken.

Wegen der Corona-Krise sind die Dividendenpläne vieler Konzerne in diesem Jahr unsicher. Quelle: Pixabay

So findest du deutsche Aktien mit hoher Dividende

Manche Firmen wie Hugo Boss haben deshalb bereits angekündigt, die Dividende zu streichen. Der Autobauer BMW wird sie zumindest reduzieren. Dennoch gibt es immer noch eine ganze Reihe von börsennotierten Unternehmen in Deutschland, die Anlegern eine besonders hohe Dividendenrendite versprechen. Für Anleger gilt es aus den genannten Gründen allerdings, die Nachrichtenlage gerade jetzt besonders genau zu beobachten. Dies sind – Stand heute (7.4.2020) – laut Börse Online deutsche Aktien mit hoher Dividende:

ProSieben Sat. 1

Erwartete Dividendenrendite (für 2019): 11,7 Prozent

Der Spitzenreiter ist gleichzeitig ein Wackelkandidat. ProSiebenSat.1 hat seinen Aktionären bislang eine Dividende in Höhe von 85 Cent je Aktie am 10. Juni 2020 in Aussicht gestellt – damit winken sagenhafte 11,7 Prozent Rendite. Wegen Corona und Führungschaos an der Spitze des Unternehmens haben sich die Aussichten für den Unterföhringer Medienkonzern allerdings deutlich eingetrübt. Experten halten eine Streichung der Dividende für wahrscheinlich.

Freenet

Erwartete Dividendenrendite: 10,5 Prozent

Stabiler sieht die Lage beim Telekommunikationsunternehmen Freenet aus Schleswig-Holstein aus. Die Dividende soll in diesem Jahr unverändert bei 1,65 Euro pro Aktie liegen. Beim aktuellen Aktienkurs läge die Dividendenrendite bei herausragenden 10,5 Prozent. Das Vorhaben hat der Vorstand des MDax-Konzerns erst kürzlich erneut bekräftigt. Die Hauptversammlung von Freenet soll am 20. Mai stattfinden.

Hochtief

Erwartetet Dividendenrendite 2020: 9,6 Prozent

Der Essener Baukonzern gibt sich von der Corona-Krise unerschüttert: Auf seiner ins Internet verlegten virtuellen Hauptversammlung will Hochtief 5,80 Euro pro Aktie an die Anteilseigner ausschütten. Der Börsenkurs steht aktuell bei knapp 70 Euro – macht eine Dividendenrendite von 9,6 Prozent. Nach den Vorstandsplänen soll die Dividende am 6. Juli 2020 ausgezahlt werden.

Covestro

Erwartetet Dividendenrendite 2020: 8,9 Prozent

Der Werkstoffhersteller aus Leverkusen lässt seine Dividende (2,40 Euro pro Aktie) trotz der Corona-Krise unangetastet. Das ergibt eine starke Dividendenrendite von 8,9 Prozent. Covestro wäre damit der Dividendenchampion im DAX. Wegen der bundesweiten Kontaktverbote hat das Unternehmen seine Hauptversammlung vom 17. April auf einen unbestimmten Termin verschoben.

BASF-Werk in Ludwigshafen. Quelle: Pixabay

BASF

Erwartetet Dividendenrendite 2020: 8,10 Prozent

Als führender Hersteller von Chemikalien für die weltweite Industrieproduktion leidet BASF natürlich unter dem Einbruch der Nachfrage wegen der Corona-Pandemie. Die Hauptversammlung des DAX-Unternehmens kann nicht wie geplant am 30. April in Ludwigshafen stattfinden, sondern soll am 18. Juni virtuell abgehalten werden. Trotz geschäftlichen Problemen in diesem Jahr will BASF die Dividende um 10 Cent auf 3,30 Euro anheben. Derzeit würden Aktionäre damit eine Rendite von mehr als 8 Prozent erzielen.

Allianz

Erwartetet Dividendenrendite 2020: 6,4 Prozent

Der Münchener Versicherer gilt als einer der verlässlichsten Dividendenchampions in Deutschland. Auch 2020 will der Vorstand an der geplanten Dividende von 9,60 Euro pro Aktie nichts ändern, wie er jüngst bestätigte. Die Dividendenrendite liegt damit Stand heute bei soliden 6,4 Prozent.

Das sind sie also, die deutschen Aktien mit hoher Dividende. Wie du im nächsten Schritt mit einer Dividendenstrategie ein Vermögen aufbauen kannst, zeigen wir dir hier.

Foto-Quelle: Pixabay

Autor*in