Die schönste Zeit des Jahres lässt meistens nicht nur unsere Herzen, sondern auch das Budget ordentlich dahinschmelzen. Noch dramatischer wird es, wenn dann auch noch das Urlaubsgeld zu mager oder ganz ausfällt. Aber: Sparen im Sommerurlaub ist kein Hexenwerk. Wenn man weiß, wie es geht. Hast du deine Ferien schon geplant? Dann solltest du unbedingt weiterlesen!

Wie kann ich Sparen im Sommerurlaub?

Im Grunde kannst du an jedem Punkt deines Trips sparen. Die Reise selbst, Unterkünfte, Essen oder das Sightseeing vor Ort lassen sich mit ein paar Tricks deutlich günstiger gestalten. Es kommt oft nur darauf an, wie groß Erwartungen und Budget sind. Bevor du also mit Feuereifer das nächste Reiseziel anpeilst, stell` dir im Vorfeld doch einfach mal folgende Fragen:

  • Muss es gleich die große Fernreise sein, oder reicht ein Ziel in Europa aus?
  • Könnte ich problemlos auch einen anderen Flughafen erreichen und von dort abfliegen?
  • Besteht die Möglichkeit, dass mich jemand zum Flughafen fährt bzw. mich wieder abholt?
  • Welche Unterkunft vor Ort stellst du dir vor? Wenn du sowieso den ganzen Tag unterwegs bist, reicht auch ein Mittelklasse-Hotel aus.

Du siehst, wohin die “Reise” geht, wenn wir von Sparen im Sommerurlaub sprechen.

Warum schon jetzt Sommerurlaub buchen?

Sparen im Sommerurlaub heißt auch, passend zu buchen. Klar, gibt es auch günstige Last-Minute Angebote. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering, auch genau die Reise zu finden, die dein Herz begehrt. Viel klüger ist es, den Sommerurlaub für Juli oder August bereits im April bzw. Mai zu buchen. Die großen Reiseveranstalter raten sogar dringend dazu, einen gewissen Vorlauf einzuplanen.

Laut einer Statistik aus dem Jahr 2018 wurden im Januar rund 9,5% und im April ca. 7,5% sämtlicher Reisen gebucht. Schätzungen zufolge handelt es sich dabei vor allem um Trips rund um Ostern bzw. die Feiertage im Mai sowie die “großen” Sommerferien in Juli/ August.

Es lohnt sich durchaus, möglichst früh zu buchen, wenn Sparen im Sommerurlaub eines der ernannten Ziele ist.

Was sind die besten Zeiten zum Buchen?

Wenn dir Sparen im Sommerurlaub wichtig ist, sind auch die Vorlaufzeiten für die einzelnen Destination durchaus entscheidend:

  • Griechenland: Die beste Zeit für deine Buchung ist 10 – 12 Wochen vorher.
  • Italien: “La Dolce Vita” im Juli/ August ist kein Problem, wenn du ca. 10 – 16 Wochen vorher auf “Buchen” klickst. Besonders Metropolen wie Rom oder Mailand sind oft sehr teuer, wenn du zu spät dran bist.
  • Türkei: Auch hier empfehlen die großen Reiseveranstalter eine Vorlaufzeit von rund 12 Wochen (für Antalya oder Istanbul auch gern noch etwas früher).
  • USA: Auch Fernreisen werden zunehmend beliebter. Zieht es dich nach New York oder Los Angeles, plan am besten 17 Wochen vorher deine Reise.
  • Spanien: Für den Ballermann brauchst du nur rund 8 Wochen; dieses beliebte Ziel wird aber auch von sehr vielen Flughäfen angeflogen. Anders sieht es aus, wenn du Barcelona unsicher machen willst – hier empfehlen wir dir eine Reiseplanung von bis zu 15 Wochen vor Antritt.

Anders sieht es aus mit der Uhrzeit. Der Mythos, mitten in der Nacht zu buchen sei günstiger, hält sich immer noch hartnäckig. Das ist allerdings eher ein Märchen.

Eine der größten Reiseveranstalter im Netz hat dazu eine interessante Untersuchung durchgeführt. Entgegen der landläufigen Meinung fand man heraus, dass sich an einem Sonntag nur rund 2% einsparen lassen und montags die Preise sogar fast um 1% teurer sind als an den restlichen Wochentagen.

Wenn Sparen im Sommerurlaub ein Thema für dich ist, solltest du also eher auf andere Tipps zurückgreifen. Welche das sind, zeigen wir dir noch.

Welche Sparmöglichkeiten gibt es beim Buchen?

Sparen im Sommerurlaub fängt schon mit dem Buchen an. Was Viele nicht wissen: Es ist nicht unbedingt günstiger, Flüge und Unterkunft selbst zu buchen. Häufig wirst du anschließend mit Zusatzkosten konfrontiert, die du nicht mit einkalkuliert hattest. Der Gang ins Reisebüro kann dich durchaus davor schützen.

Wenn du doch lieber selbst buchen willst, lohnt sich oft auch ein Blick auf das angrenzende Ausland. Mit etwas Glück kannst du sparen im Sommerurlaub, indem du an diesen Flughäfen deutlich günstigere Flüge findest.

Je nach Aufenthaltsdauer ist auch nicht zwingend eine Reiserücktrittsversicherung notwendig. Diese sind oft nicht nur überteuert, sondern auch völlig unnötig. Vielleicht besitzt du bereits eine Kreditkarte, die diesen Punkt mit abdeckt?

Wenn du Sparen im Sommerurlaub wichtig findest, musst du im Vorfeld auch unbedingt einen Blick auf deine Reiseunterlagen werfen. Es kann sehr teuer werden, einen vorläufigen Pass zu beantragen…Dazu gehört auch ein Visum, das für bestimmte Länder benötigt wird. Mit genügend Vorlauf ersparst du dir Hilfe und Kosten einer Agentur. Außerdem sind die meisten der Formulare selbst erklärend.

Du reist nicht gern allein? Perfekt! Vielleicht könnt ihr sparen im Sommerurlaub, indem ihr einen großen Koffer zusammen anmeldet. Gerade zusätzliche Gepäckstücke können nämlich ein großes Loch ins Budget reißen.

Für die Buchung der Unterkünfte lässt sich ebenfalls viel Geld sparen, wenn du dich bei bestimmten Portalen registrierst. Diese locken oft mit sehr günstigen Angeboten!

Wenn du keine Kinder hast und nicht an die Ferien gebunden bist, ist sparen im Sommerurlaub noch einfacher. Denn dann bist du nicht an die teure Hauptsaison gebunden.

Wie kann ich beim Sommerurlaub Geld dazuverdienen?

Du willst nicht nur sparen im Sommerurlaub, sondern dir noch Geld dazuverdienen? Auch das ist kein großes Problem.

Dazu kannst du entweder schon im Vorfeld deine Bewerbungsunterlagen verschicken (hängt natürlich von der Aufenthaltsdauer ab), oder du stöberst in den örtlichen Tageszeitungen.

Beliebte Jobs, um Geld zu verdienen bzw. sparen im Sommerurlaub zu ermöglichen, sind beispielsweise:

  • Bedienung im Café;
  • Animateur/ Promotion für Clubs oder Bars;
  • Aushilfe in Shops;
  • Arbeit auf einer Plantage;
  • Anheuern auf einem Kreuzfahrtschiff;
  • Jobs, die online möglich sind (Texte schreiben, Websites erstellen)

Und: Weitere spannende und lukrative Tipps, um im Urlaub Geld zu verdienen, findest du hier.

Autor*in