Wir orakeln mal wieder. In diesem Artikel stellen wir 3 mögliche Preisszenarien für den Bitcoin Kurs 2020 vor. Dabei reichen die Vorhersagen von wenig berauschenden Höhen zu wirklich tollen Zielen. Ob sie stimmen? Das wissen wir auch noch nicht. Aber spannend wird es allemal. Und wir haben die Schätzungen eines berühmten Youtubers mit im Gepäck. Wie lautet also die Bitcoin Preisvorhersage 2020?

Dabei wird das Jahr 2020 ganz besonders spannend für den Bitcoin. Denn im Mai steht das sogenannte Bitcoin Halving an, was enorme Auswirkungen auf die Bitcoin Preisvorhersage 2020 haben wird. Bislang war es nämlich so, dass der Kurs nach dem Halving immer neue Höchststände erreichte.

Vor diesem Hintergrund wollen wir uns vier verschiedene Möglichkeiten für den Bitcoin Preis 2020 angucken.

Bitcoin Preisvorhersage Nummer 1: Aufwärtstrend

Seit wir am 1. April 2019 den Bärenmarkt beendeten und uns wieder auf den Weg nach oben machten, befinden wir uns in einem Aufwärtstrend. Vor den letzten Halvings gab es ebensolche Aufwärtstrends, die bis zum Halving hielten und davor nochmal enorm anstiegen. Für unsere Bitcoin Preisvorhersage 2020 bedeutet das, dass der Bitcoin die Untergrenze des Trends nicht durchbrechen darf. Anfang Dezember 2019 liegt die Untergrenze bei 8125 Dollar. Für Anfang Januar bedeutet das einen Mindestpreis von 8680 Dollar. In der folgenden Tabelle siehst du die Untergrenze des Bitcoin-Preises immer zum ersten des Monats nach dieser Theorie, sowie die wahrscheinliche Höchstgrenze:

  • Januar 2020: 8680 Dollar / 16184 Dollar
  • Februar 2020: 9230 / 16700
  • März 2020: 9700 / 17180
  • April 2020: 10280 / 17690
  • Mai 2020: 10741 / 18220
  • Juni 2020: 11274 / 18780

Dabei scheint die Untergrenze des Preises bis zum Halving auf jeden Fall wahrscheinlicher als die Obergrenze. Für die Bitcoin Preisvorhersage 2020 dient das aber nur als Annäherung. Es kann auch sein, dass der Kurs unter die Untergrenze fällt. Das wäre zwar ungewöhnlich, aber nicht ausgeschlossen.

Bitcoin Preisvorhersage Nummer 2: Stock-to-Flow-Ratio

Diese Ratio haben wir bereits vorgestellt. Alles zur Stock-to-Flow-Ration liest du im Artikel über das Bitcoin Halving und in unserem Bitcoin Stock to Flow Artikel.

Einfach gesagt geht es darum, Bitcoin wie einen Rohstoff zu behandeln, weil die Menge an Bitcoins ja begrenzt ist. Anders als unser normales Geld, kann man Botcoin nicht unendlich produzieren. Weil es weltweit irgendwann nur 21 Millionen geben wird, erschafft diese Knappheit einen Wert. Laut der Berechnung ist der “faire Wert” des Bitcoin immer zum Anfang des Monats folgender:

  • Dezember 2019: 8180 Dollar
  • Januar 2020: 8257 Dollar
  • Februar 2020: 8381 Dollar
  • März 2020: 8518 Dollar
  • April 2020: 8636 Dollar
  • Mai 2020: 8775
  • Juni 2020: 9758 Dollar
  • Juli 2020: 11300 Dollar
  • Ende 2020: 36252 Dollar

Dabei sind auch diese Werte nur eine Annäherung. Wir Menschen neigen ja dazu, Dinge viel besser oder schlechter zu sehen, als sie sind. Der Preis könnte deutlich darunter oder darüber liegen. Dabei zeigte die Vergangenheit aber, dass die Stock-to-Flow-Ration ziemlich verlässlich war. Für die Bitcoin Preisvorhersage 2020 scheint sie also recht aussagekräftig zu sein.

Bitcoin Preisvorhersage 2020 vom Youtuber

Der Schweizer Youtuber Sunny Decree beschäftigt sich schon lange mit dem Bitcoin. Und jetzt stellt er seine letzte Preisprognose für den nächsten Bullrun vor. Natürlich ist auch das eine Annäherung, aber sie ist sehr spannend und basiert auf mehreren Indikatoren und Faktoren.

Erstens nimmt Sunny Decree den Yope BTC tops channel Indikator. Dieser Indikator verbindet die Hochpunkte und Tiefpunkte des Bitcoin-Preises seit Anbeginn seiner Zeit und formt dabei einen Kanal. Wir haben also einen Kanal, in welchem der Bitcoin Preis sich mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit bewegen wird.

Als zweiten Punkt für die Bitcoin Preisvorhersage 2020 nimmt der Youtuber eine Analyse der bisherigen Höchststände des Bitcoin vor. Dabei berechnet er den prozentualen Anstieg zwischen den verschiedenen Höchstständen. Dabei zeigt sich, dass es von Bullenmarkt zu Bullenmarkt prozentual eine Halbierung der Gewinne gibt. Beim ersten mal waren es etwa 3500 Prozent, beim zweiten Mal etwa 1600 Prozent. Deswegen geht Sunny Decree davon aus, dass wir dieses Mal etwa um 800 Prozent steigen werden. Dabei geht er vom letzten Hoch bei rund 20.000 Dollar aus und landet bei etwa 180.000 Dollar. Doch das ist noch nicht das Endergebnis.

Im letzten Schritt schaut sich Sunny Decree die Zeitabstände an. Doch das ist deutlich schwieriger. Hier dauerte es beim ersten Bullenmarkt 140 Wochen. Beim zweiten waren es 210 Wochen. Er geht hier von einem Mittelwert aus und nimmt 170 Wochen als Mittelwert. Jetzt führt er alle drei Indikatoren zusammen und kommt zu einem Endergebnis von: 120.000 Dollar Preis im März 2021.

Ob diese Ziele stimmen, kann nur die Zukunft zeigen. Falls du in Bitcoin investieren möchtest, dann beachte, dass es sehr riskant ist. Setze nur so viel Geld ein, wie du bereit bist, komplett zu verlieren.

Autor*in