Und, wie viel hast du dieses Jahr gespart? Hast du deine Ziele erreicht oder verfehlt? Oder vielleicht hattest du auch gar keine Sparziele. Wir nehmen den Weltspartag 2019 mal zum Anlass, Spartipps zusammenzutragen und unsere besten Spar-Challenges zu verraten. Wer weiß, vielleicht hast du dann ja nächstes Jahr bereits hunderte oder tausende Euros gespart?

Fun Facts zum Weltspartag

Wusstest du, dass der Weltspartag dieses Jahr schon zum 94. Mal stattfindet? Seine Premiere feierte er am 31. Oktober 1925. Weltweit findet der Weltspartag in der Regel am 31. Oktober eines jeden Jahres statt. Weil in Deutschland aber in einigen Bundesländern der 31. Oktober ein Feiertag ist, findet der Weltspartag in Deutschland meistens am 30. Oktober statt.

Und wusstest du, dass die Deutschen im Schnitt etwa eine Sparquote von zehn Prozent haben? Das bedeutet, sie sparen etwa zehn Prozent ihres Nettohaushaltseinkommens. Dabei gibt es natürlich deutliche Ausreißer nach oben und nach unten. Grundsätzlich lässt sich aber sagen, dass Sparen nie schlecht ist.

Die besten Spar-Strategien

Wir schreiben ja ständig über die besten Möglichkeiten zum Sparen. Doch mit der Zeit stellt sich oft hinaus, dass man nur wenige Methoden braucht, um wirklich erfolgreich zu sparen. Klar, jeder spart etwas anders und dem einen passt etwas besser als dem anderem. Doch grundsätzlich lässt sich das Sparen auf wenige Schritte herunterbrechen:

  1. Führe ein Haushaltsbuch, um deine Einnahmen und Ausgaben genau zu kennen
  2. Überlege, welche Abos, Beiträge und regelmäßige Ausgaben du wirklich brauchst oder wo du sparen kannst
  3. Lege dir realistische Sparziele fest und erhöhe sie bei Bedarf
  4. Nutze eine Strategie, wenn dir das hilft

Aber welche Strategie könnte dir passen? Vor allem Strategien mit spielerischem Charakter funktionieren gut. So kannst du mal die 52-Wochen-Challenge ausprobieren. In dieser Challenge geht es darum, mit einem Euro in Woche eins zu beginnen. Danach steigert man jede Woche den Sparbetrag, um in Woche 52 mit 52 gesparten Euro dazustehen. Diesen und weitere gute Spartipps, findest du hier.

Aber auch das 6-Konten-Modell kann sich für dich eignen. Hier ist weniger Spaß und Spiel angesagt, sondern mehr Disziplin. Wie es genau funktioniert, erfährst du in unserem Artikel zum 6-Konten-Modell.

Weltspartag 2019

Was kannst du nun aus dem Weltspartag 2019 machen? Wenn du bereits längere Zeit sparst, kannst du dich heute mal auf deinen Lorbeeren ausruhen. Zähle dein gespartes Geld und bringe es zur Bank.

Und falls du noch nicht angefangen hast zu sparen, kannst du den Weltspartag als Ansporn nehmen. Lege dir eine Sparstrategie zu, ordne deine Finanzen und freue dich schon auf den Weltspartag im nächsten Jahr.

Wenn du noch von einem guten Angebot profitieren willst, so schaue, welche Banken aktuell noch gute Aktionen laufen haben. Zum Weltspartag gibt es oft attraktive Angebote für Kunden. Beispielsweise bei der Deutschen Bank und maxblue gibt es noch bis Ende des Jahres 2019 Sonderkonditionen für einen Wertpapiersparplan.

Autor*in