Hast du dich schon einmal gefragt, wie viel eigentlich die Chefs von Alphabet, Disney & Co verdienen? Wir geben dir einen Überblick, wie viel Gehalt CEOs der S&P-500-Unternehmen bekommen

Wenn es um’s Gehalt geht, packt niemand so gerne aus. Ob man wohl viel weniger als seine Geschwister verdient? Topt man das Gehalt des besten Freundes um Längen und will auf keinen Fall überheblich wirken? Das Gehalt gilt in unserer Gesellschaft oft als Tabu-Thema. Obwohl uns mehr Offenheit in diesem Bereich gar nicht schaden könnte. Verdienen Leute in der gleichen Position deutlich mehr? Verkaufe ich mich gar unter Wert?Über das Gehalt eurer Kollegen und Freunde können wir euch zwar keinen Einblick gewähren. Aber: Über das der Top-Manager der S&P-500-Unternehmen. Das Wall Street Journal veröffentlichte exklusiv*, wie viel Gehalt CEOs der S&P-500-Unternehmen verdienen. Wir geben euch einen kleinen Überblick .

*Die Gehälter beziehen sich auf das Jahr 2018

Das Gehalt der am besten bezahlten CEOs ?

1. Am glücklichsten kann sich David M. Zaslav schätzen. Der CEO von Discovery Channel verdient sage und schreibe 129,40 Millionen Dollar pro Jahr. Der Discovery Channel ist die Mutter zahlreicher TV-Sender, darunter Animal Planet oder HGTV.

2. Auf Platz zwei landet Stephen Angel, CEO von Linde. Der Amerikaner leitet Das Gase- und Anlagebau-Unternehmen und bekommt dafür im Jahr rund 66,10 Millionen Dollar.

3. Auf Platz drei landet wieder jemand aus der Unterhaltungsbranche. 65,60 Millionen Dollar pro Jahr verdient Robert Iger, CEO vom Konzern mit der Maus, Disney .

Die am schlechtesten bezahlten CEO’s – 1 Dollar Jahresgehalt ?

1. Eine Überraschung! Der am schlechtesten bezahlte CEO ist gleichzeitig der Boss des wohl mächtigsten Unternehmens der Welt: Alphabet (Google). Gerade mal einen Dollar bekommt Larry Page pro Jahr bezahlt. Um seinen Lebensunterhalt sollte er sich dennoch nicht sorgen. Denn er besitzt große Anteile am Unternehmen, wodurch er indirekt mitverdient.

2. Ähnlich ist es auch mit Jack Dorsey, CEO von Twitter. Auch er verdient gerade einmal einen Dollar pro Jahr für seine Tätigkeit als Chef des Mikro-Blogs. Um’s Geld sollte er sich dennoch keine Gedanken machen…

3. Obwohl sein Unternehmen im Vergleich den S&P-500-Index in der Performance um Längen schlägt, landet dieser CEO auf Platz drei der am schlechtesten bezahlten Top-Manager. A. Jayson Adair, CEO des Online-Fahrzeugauktions-Unternehmens Copart, bekommt für seine Arbeit “nur” 203.000 Dollar im Jahr.

4. Auf Platz vier rangiert übrigens niemand geringeres als Star-Investor Warren Buffet persönlich, der für seine Arbeit bei Berkshire Hathaway 389.000 Dollar pro Jahr bekommt. Als dritt-reichster Mensch der Welt und mit einem geschätzten Vermögen von 82,50 Milliarden Dollar sollte ihn das aber nicht weiter stören…

… und zum Vergleich: Die am besten bezahlten weiblichen CEOs ?‍?

Auf Platz eins landet Mary T. Barra, CEO von General Motors. Sie verdient 21,90 Millionen Dollar pro Jahr. Dicht gefolgt von Lockheed Martin-CEO Marillyn A. Hewson mit 21,50 Millionen Euro pro Jahr. Platz drei geht an Phebe N. Novakovic, CEO des amerikanischen Rüstungskonzerns General Dynamics mit 20,70 Millionen Dollar. Platz vier erlangt Virginia M. Rometty mit einem Gehalt von 17,60 Millionen Dollar bei IBM. Platz fünf erreicht schließlich Adena T. Friedman, die für ihre Arbeit bei Nasdaq rund 14,40 Millionen Dollar bekommt.

Auffallend: Obwohl die fünf Damen bei bekannten und erfolgreichen Mega-Konzernen arbeiten, verdient die am besten verdienende CEO Mary T. Barra immer noch über 107 Millionen Dollar weniger als der best verdienende CEO des S&P-500, David M. Zaslav. Was hättest du gedacht, wie viel Gehalt CEOs bekommen?

Mehr Offenheit bei unseren Gehältern tut uns gut. So können Ungerechtigkeiten vermieden und endlose Spekulationen beseitigt werden. Und sollte dich doch mal jemand schief wegen deine Gehalts ansehen, denk dran: Du kannst mit voller Überzeugung behaupten, mehr als der CEO von Alphabet und Twitter zusammen zu verdienen. ?

Du willst mehr über das Thema Lohn & Gehalt erfahren? Dann schau hier, wie du eine Gehaltserhöhung bekommst

Autor*in