Mehr als nur Glanz & Glamour – auch die Stars legen ihr Geld an und wurden damit noch einmal um ein Vielfaches reicher. So investieren Hollywood-Stars – wie stellen euch fünf davon vor

Hach ja… Hollywood-Star müsste man sein. Ein glamouröses Leben auf der Leinwand oder auf der Bühne führen, haufenweise Fans, und vor allem: eine Menge Geld. Aber aufgepasst: Einige von ihnen sind viel mehr, als nur Stars und Sternchen. Hinter all dem Glamour und Glitter verstecken sich teils gewiefte Geschäftsleute, die mit dem richtigen Gespür für Investments ihr Vermögen noch einmal um ein Vielfaches steigern. Aber in was investieren Hollywood-Stars?

1. Ashton Kutcher

Man kennt ihn als den lockeren, lustigen Typen von nebenan. Doch dahinter versteckt sich ein Mann mit messerscharfem Geschäftssinn. Kutcher gehört nämlich zu einem der frühen Investoren des Erfolgs-Start-Ups Uber und investierte im Jahr 2011 rund 500.000 Dollar. Laut dem Wirtschaftsmagazin Forbes war dieser Einsatz schon 2016 mehr als 50 Millionen wert. Ebenso investierte der Mann von Mila Kunis in Startups wie Soundcloud, Spotify, Shazam und Airbnb. So einen Riecher müsste man haben.

2. Justin Bieber

Ja, selbst Teenie-Sänger Justin Bieber konnte schon wahren Geschäftssinn beweisen. Auch, wenn ihn seine gigantische Musikkarriere zeitlich ziemlich einnahm, fand er dennoch die Zeit, ein paar schlaue Investitionen zu tätigen. So legte er sein Geld großzügig in Spotify an, später investierte er außerdem eine Million Dollar in das amerikanische Unterhaltungsunternehmen Shots Studios.

3. Beyonce

Diese Frau weiß einfach, wie es läuft. Vor etwa vier Jahren hatte Beyonce einen Auftritt in Las Vegas bei einem Firmen-Event von Uber. Dafür hätte sie eine Gage von rund sechs Millionen Dollar bekommen. Doch Beyonce lehnte ab und sagte, sie anstelle des Geldes lieber Anteile an Uber bekommen. Gesagt, getan. Mit der diesjährigen IPO von Uber könnte sie mit ihrem damaligen Auftritt mittlerweile rund 300 Millionen Dollar verdient haben.

4. George Clooney

Zusammen mit Rande Gerber, Ehemann von Cindy Crawford, gründete George Clooney im Jahr 2013 die Tequila-Marke Casamigos Tequila. Die scheinen sie ganz gut geführt zu haben: Vier Jahre später, 2017, verkauften sie sie an das britische Unternehmen Diageo für sage und schreibe eine Milliarde Dollar.

5. Serena Williams

Das Ausnahmetalent ist nicht nur auf dem Tennisplatz erfolgreich. Serena Williams beweist sich als engagierte Geschäftsfrau und investiert regelmäßig in Startups. Rund 34 Investitionen sollen es mittlerweile schon sein. Dabei fokussiert sie sich vor allem auf Unternehmen, die von Frauen und Minderheiten gegründet wurden. Zum Williams-Portfolio gehört zum Beispiel die Kryptowährungs-Handelsplattform Coinbase.

Angesteckt vom Hollywood-Investier-Fieber? Hier findest du Serien über Geld

Autor*in