Schlechte Nachrichten aus Frankfurt am Main: Laut der Deutschen Bundesbank sind die Geldvermögen der Deutschen erstmals seit drei Jahren geschrumpft. Das hat vor allem einen Grund.

Die Deutschen sind mit weniger Geld in der Tasche ins Jahr 2019 gestartet. Das zeigt eine neue Auswertung der Bundesbank. Demnach verringerte sich das Geldvermögen der deutschen Privathaushalte im vierten Quartal 2018 gegenüber dem vorherigen Quartal um gut 28 Milliarden Euro. Insgesamt besitzen die Deutschen immer noch eine beachtliche Summe von knapp mehr als sechs Billionen Euro. Doch ihr Vermögen ist damit erstmals seit drei Jahren geschrumpft.

Die Erklärung für den Verlust: Das Geldvermögen vieler deutscher Unternehmen und Anleger steckt im Aktienmarkt. Und der erlebte 2018 eine schwere Flaute: Der DAX verlor im vergangenen Jahr mehr als 18 Prozent an Wert. Für den deutschen Aktienindex war es das schwächste Jahr seit dem Ausbruch der Finanzkrise vor zehn Jahren.

Der Abschwung am Aktienmarkt geht Hand in Hand mit der Eintrübung der Konjunkturaussichten in Deutschland. Wie du dich als Anleger darauf einstellen kannst und deine finanzielle Vorsorge krisenfest machst, liest du hier.

Grundsätzlich bieten sich für Anleger natürlich ebenfalls Alternativen zu Wertpapieren auf dem Aktienmarkt an. Zum Beispiel Rohstoffe oder Anleihen. Auch das klassische Festgeld ist nicht zu vergessen. Es verspricht jedoch gerade in Zeiten niedriger Zinsen eine deutlich niedrigere Rendite als andere Anlageformen.

Dass der Trend der schrumpfenden Geldvermögen anhält, ist bei alledem unwahrscheinlich. Denn seit Jahresbeginn hat der DAX wieder um mehr als 10 Prozent zugelegt . Wer seine Wertpapiere also nicht verkauft hat, dürfte einen Großteil der Verluste aus dem Vorjahr inzwischen wieder wettgemacht haben. Die gute Nachricht zum Schluss lautet also: Wer bei der Geldanlage geduldig bleibt und nicht in Panik gerät, fährt am besten.

Wie du dir dein Vermögen aufbaust

Trotz solcher Nachrichten solltest du dir nicht die Chancen der Börse entgehen lassen. Denn natürlich schwankt diese hin und her. Es gibt mal gute und schlechte Jahre. Doch langfristig tendiert die Börse immer nach oben. Deswegen kannst du dir mit der richtigen Mischung ein Vermögen aufbauen. Wie du das schaffst, erfährst du in unserem kostenlosen Newsletter. Melde dich jetzt an und sichere dir dabei unser E-Book gratis dazu.

[wd_hustle id=”schmale-einbettung” type=”embedded”]

Autor*in