Jetzt geht es wieder los: Sonnenschein, lange Abende, Frühlingsgefühle und richtig gute Laune. Die ersten Strahlen des Sommers stehen vor der Tür und es wird sogar noch besser: Wir verraten dir, wie du im Sommer sparen kannst. Hier kommen die besten Spartipps im Sommer: Inklusive Grill- und Ausflugstipps

Wie kann ich im Sommer sparen?

Los geht es mit einigen Sommerleckereien. Denn bestimmte Obst- und Gemüsesorten wie Beeren oder Blumenkohl sind im Sommer besonders preiswert. Dies kannst du berücksichtigen und dadurch im Sommer sparen.

Aufgrund der warmen Temperaturen werden insbesondere vor dem Wochenende Waren mit einer kurzen Haltbarkeit kurzfristig zu deutlich reduzierten Preisen angeboten. Dadurch kannst du ebenfalls im Sommer sparen, ohne dass die Ware bereits einen Qualitätsverlust aufweist. Außerdem sind in einem heißen Sommer die täglichen Trinkmengen deutlich erhöht. Sind zusätzlich körperliche Arbeiten unausweichlich, steigt der Flüssigkeitsbedarf weiter an. Kostengünstiges Trinkwasser aus der Leitung kann bedenkenlos dazu genutzt werden, für ausreichende Trinkmengen zu sorgen. Außerdem entfallen dadurch einige Fahrten mit dem Auto zum Getränkeladen. Wenn du nicht auf Kohlensäure verzichten möchtest, kannst du dir einen günstigen Automaten besorgen.

Beim Einkaufen im Sommer sparen

Aber nicht nur bei Lebensmitteln kannst du sparen. Nein, auch bei anderen Einkäufen eignen sich die Sommermonate für ganz besondere Schnapper. Jeder Sommerschlussverkauf bietet neben dem üblichen Bekleidungsangebot die Chance, außergewöhnlich preiswert an Gartenmöbel, Auflagen und Dekoartikel für den Garten zu kommen.

Wenn du ohnehin eine bestimmte Kaufabsicht hast, kannst du während dieser Zeit im Sommer sparen. Frische Petersilie in einem kreativen Sommersalat oder frischer Schnittlauch auf Frischkäse sind lecker und etwas fürs Auge. Das ständige Kaufen von frischen Kräutern kannst du dir im Sommer sparen. Du kannst auf der Terrasse, dem Balkon oder an einer anderen Stelle im Außenbereich ein platzsparendes Hochbeet errichten. Darin hast du die gewünschten Kräuter mit Ausnahme des Winters stets bei geringen Anschaffungskosten verfügbar.

Zusätzlich bieten dir während der Sommermonate Besuche auf Flohmärkten aufgrund des größeren Angebotes häufig die Gelegenheit zu Schnäppchen. Wenn du Sammler bist oder günstige Bekleidung suchst, kannst du beim Besuch eines Trödelmarkts im Sommer sparen.

Wie kann ich Energie im Sommer sparen?

Die Strompreise in Deutschland sind auf ein Rekordhoch gestiegen. Deswegen kann es ganz besonders lukrativ sein, im Sommer Energie und somit viel bares Geld zu sparen. Denn Spartipps machen sich ebenfalls im Energiebereich bezahlt.

Wenn du Energie im Sommer sparen möchtest, solltest du täglich die Rollläden oder Rollos rechtzeitig vor der Hitze bei geschlossenen Fenstern herunterlassen. Dadurch entlastest du die Klimaanlage und kannst Strom sparen.

Stoßlüften zum gründlichen Luftaustausch solltest du nur morgens und abends erledigen. Gönne deinem Wäschetrockner einen kleinen, energiesparenden Urlaub und trockne die Wäsche draußen in der warmen Luft. Dadurch kannst du Energiekosten im Sommer sparen. Denn nicht jede Wäsche muss übrigens mit heißem Wasser gewaschen werden. Damit es in der Küche nicht zu heiß wird, schalte die Kochplatten so früh wie möglich ab und nutze die Restwärme. Warme Luft durch die Essenszubereitung auf dem Herd sollte unbedingt durch die Dunstabzugshaube nach außen geleitet werden, um die Raumtemperatur so gering wie möglich zu halten.

Und vorsorglich solltest du besonderes beim Kochen im Sommer auf eine passende Wassermenge achten. Eine Packung Spaghetti muss nicht in 5 Litern Wasser gekocht werden.

Duschen sollte bei Sommerhitze eher erfrischend sein und den Kreislauf fördern. Dazu kann eine deutlich geringere bis kühle Wassertemperatur beim Duschen gewählt werden. Neben dieser wohltuenden Erfrischung bei Hitzetemperaturen kannst du außerdem im Sommer sparen.

Die goldenen Kühlschrank-Regeln

Hört sich lustig an, bringt aber wirklich viel Geld: Während der warmen Sommerzeit läuft der Kühlschrank auf Hochtouren. Eine Erhöhung der Außentemperatur um 1 Grad erhöht den Stromverbrauch um etwa 6 Prozent. Eine Aufheizung der Küche sollte deshalb besonders vermieden werden und der Standort für die Gefriertruhe sollte der Keller sein. Sowohl für den Kühlschrank als auch die Gefriertruhe gilt: Durch Ordnung kannst du sparen. Ein regelmäßig zeitaufwendiges Suchen bei geöffneter Tür solltest du daher vermeiden. Denn in Gefrierfächern bildet sich dadurch auch schnell eine dicke Eisschicht. Starke Vereisungen verhindern optimales Kühlen. Durch regelmäßiges Abtauen kannst du in diesem Fall Ressourcen sparen. Bei der Anschaffung eines neuen Kühlschranks solltest du unbedingt auf eine besondere Energieeffizienz (A+++) achten.

Im Sommer zuhause sparen

Kurzstrecken wie zum Bäcker per Fahrrad machen bei Sommerwetter Spaß und sind gut für die Figur. Indem du dein Auto stehen lässt, kannst du zusätzlich im Sommer sparen. Wenn du ansonsten noch nicht darauf geachtet hast: Spätestens währen eines längeren Sommerurlaubs solltest du nach Möglichkeit alle Elektrogeräte ausgeschaltet haben. Die Heizung kann im Sommer komplett ausgeschaltet werden. Wird die Heizung auch zur Heißwasseraufbereitung verwendet, kannst du den Heizungsbetrieb auf diesen Bedarf beschränken. Die Nutzung der Sonnenenergie durch Sonnenkollektoren auf dem Dach kann bereits einige Jahre nach einer Installation gewinnbringend sein. Außerdem kannst du durch romantische Terrassenabende im Kerzenschein ebenfalls im Sommer sparen. Solltest du deine Gartenbeleuchtung favorisieren, denke daran, LED-Leuchtmittel mit einer langen Lebensdauer zu nutzen.

Wie kann ich bei Ausflügen die Kosten senken?

Sommer, Sonne, See und ganz viel relaxen: Wenn du im Sommer mit ein paar Freunden ein Wochenende in einer anderen Region verbringen möchtest, könnten Spartipps die Kosten reduzieren. Ein Wochenendticket der Bahn könnte für eine kleine Gruppe eine preiswerte Alternative zur An- und Abreise sein. Etliche Jugendherbergen sind heutzutage modern eingerichtet und bieten preiswerte Übernachtungsmöglichkeiten in verschiedenen Belegungsvarianten.

Wenn du für deinen Sommerurlaub im Ausland Euro tauschen musst, solltest du dich dazu vorher genau erkundigen. In der Regel ist es günstiger, die größte Summe im jeweiligen Ausland zu wechseln. Hinweise auf eine seriöse, günstige Wechselstube erhältst du in der Regel von der Reiseleitung oder auch im Hotel. Das Tauschen im Flughafen oder im Hotel selbst ist meistens mit Aufschlägen verbunden. Belaste dein Konto dabei immer in der Landeswährung wo du dich gerade befindest.

Die Nutzung von Kreditkarten im Ausland ist ebenfalls mit Kosten verbunden. Diese Mehrkosten kannst du bei deinem Urlaub im Sommer sparen.

Zudem bieten Kinos oder Freizeitparks zu bestimmten Zeiten besondere Eintrittsermäßigungen, die genutzt werden sollten. Ausflüge, für die bereits leckere Lebensmittel eingekauft wurden, erzeugen Vorfreude. So kannst du bei einem Ausflug im Sommer sparen, ohne dass du auf Genuss verzichten musst. Nicht alles, was auf Kurzreisen verzehrt wird, muss teuer sein. Wer sich häufig auf Autobahnraststätten versorgt, zahlt satte Preise.

Wie kann ich beim Grillen sparen?

Bewährt hat sich ein Holzkohlegrill mit energiesparendem Deckel. Der Schutz eines feuerfesten Deckels sorgt für ein längeres Verglimmen der Holzkohle und für optimale Hitze. Wiederverwendbares Geschirr und Besteck ist nicht nur stabiler und stilvoller als die Einweg-Plastikvariante. Mit der richtigen Wahl kannst du im Sommer auch sparen. Selbst wenn diese Artikel oftmals günstig erhältlich sind, kann auf Dauer einiges an Zeit und Geld sparen, indem du kein Geschirr und Besteck aus Plastik einkaufst.

Qualitativ gute Holzkohle, die etwas teurer ist, kann sich trotzdem bezahlt machen. Holzkohle von geringerer Qualität muss oftmals in größeren Mengen eingesetzt werden, da sie schneller an Hitze verliert und mehrfach nachgelegt werden muss. Außerdem ergibt sich in einigen Fällen auch ein Problem, allzu preiswerte Holzkohle bei Windstille zu entzünden.

Und wenn du Marinade und Dips zum Grillen selbst herstellst, kannst du ebenfalls einiges im Sommer sparen. Durch die größere Auswahl beim Kauf von nicht mariniertem Fleisch, kannst du das Fleisch günstiger einkaufen. Fertige Dips sind ebenso in der Regel etwas teurer. Beim Einkauf der Getränke solltest du vorher darauf achten, ob hierfür in Prospekten oder im Internet Rabattcoupons erhältlich sind. Bei klassischem Grillwetter reagieren Supermärkte auch mit Sonderangeboten beim Grillgut. Wenn du zum richtigen Zeitpunkt einkaufst, kannst du einige Beträge im Sommer sparen.

So geht sparen im Sommer

Jetzt hast du gesehen, welche Tipps es alles gibt, um im Sommer zu sparen. So kannst du die Zeit richtig gut genießen und sogar noch Geld dabei zurücklegen. Und das ohne einen großen Aufwand.

Für mehr exklusive Spartipps: Abonniere unseren kostenlosen Newsletter:

[wd_hustle id=”schmale-einbettung” type=”embedded”]

Autor*in