Gehörst du zu denen, die gerne reisen, aber wenig Geld zu Verfügung haben? Dann findest du hier die wichtigsten Tipps, wie du dein Reisebudget durch Geld verdienen im Urlaub aufbessern kannst. Geld verdienen im Urlaub ist eigentlich gar nicht so schwierig, wenn du bestimmte Dinge beachtest und dich an alle gesetzlichen Vorgaben im Zielland hältst. Dazu gehören etwa eventuelle Visa-Bestimmungen oder notwendige Arbeitsgenehmigungen, die du besitzen musst. Außerdem gilt es, die erlaubten Zeiträume für das Geld verdienen im Urlaub einzuhalten.

Wie kann ich im Urlaub Geld verdienen?

Eine sehr wichtige, wenn nicht sogar die Grundvoraussetzung für das Geld verdienen im Urlaub schlechthin sind ausreichende Sprachkenntnisse. Vor allem bei Tätigkeiten im Ausland, in deren Verlauf du mit anderen Menschen in Kontakt kommst, ist es zwingend erforderlich, dass du entweder ausreichende Kenntnisse der Landessprache besitzt oder aber zumindest gut englisch sprichst. Meist kommst du mit Englisch auch in fremden Ländern gut zurecht. Um in deinem Urlaub gleichzeitig zu arbeiten, braucht du in vielen Ländern ein spezielles Visum. Ein solches Dokument ist das sogenannte Working Holiday Visum beziehungsweise das Work & Travel Visum. Seine Beantragung funktioniert in vielen Fällen relativ einfach. Mit dieser speziellen Einreise- und Arbeitserlaubnis lässt sich in vielen Bereichen Geld verdienen im Urlaub. Was du darüber hinaus noch haben solltest, ist eine adäquate Auslandskrankenversicherung sowie eine Kreditkarte zum Abheben deines schwer verdienten Arbeitslohnes. Außerdem brauchst du sie vermutlich zum Bezahlen von Dingen.

Wo du mit einem Working Holiday Visum arbeiten darfst

Es gibt zahlreiche Länder rund um den Globus, in denen du mithilfe eines Working Holiday Visums arbeiten und Geld verdienen im Urlaub darfst. Deutschland hatte im Jahr 2018 mit verschiedenen Staaten entsprechende Visa-Abkommen, darunter:

  • Argentinien
  • Australien
  • Chile
  • Hongkong
  • Israel
  • Japan
  • Kanada
  • Neuseeland
  • Singapur
  • Südkorea
  • Taiwan
  • Uruguay
  • Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Mit Uruguay schloss Deutschland erst im Jahr 2018 ein entsprechendes Abkommen. Wie in den einzelnen Staaten die Voraussetzungen für die Erteilung eines solchen Visums lauten, erfährst du entweder bei der jeweiligen Botschaft bzw. Vertretung des Ziellandes, beim Auswärtigen Amt oder auf speziellen Webportalen im Internet.

Welche Urlaubs-Jobs gibt es?

Prinzipiell kannst du während deines Urlaubs in fast jedem Bereich Geld verdienen. Hier kommt es vor allem darauf an, was dir Spaß macht und wie bereit du bist, auch anstrengende Tätigkeiten zu übernehmen. Für manche Jobs im Urlaub brauchst du eine entsprechende Ausbildung oder bestimmte Schulungen bzw. Zertifikate (z. B. eine Ausschank-Genehmigung für Alkohol). Grundsätzlich kannst du aber Geld verdienen im Urlaub mit folgenden Tätigkeiten:

  • Fruit Picker (Erntehelfer)
  • Bedienung (in einigen Ländern wird eine Ausschenk-Erlaubnis für Alkohol verlangt)
  • Alten- oder Krankenpfleger (nur mit entsprechender Ausbildung)
  • Personal auf Kreuzfahrtschiffen (Animateur, Künstler, Küchenhilfe)
  • Construction Worker (anstrengende, aber gut bezahlte Arbeit als Bauhelfer)
  • Tauchlehrer (nur mit einem entsprechenden Befähigungsnachweis)
  • Influencer oder Blogger (Form der Selbstständigkeit)
  • Hostel-Angestellter (hier findest du als Reisender eine kurzfristige Arbeit)
  • Promoter (anstrengend und meist auf Provisionsbasis)

Wenn du im Zielland angekommen bist, kannst du entweder persönlich bei potenziellen Arbeitgebern vorbeischauen und nach Arbeit fragen. Wenn du klug bist, schaust du aber bereits vor deiner Abreise nach entsprechenden Jobangeboten im Internet.

Wie kann ich mit Reiseberichten Geld verdienen?

Diese Form von Geld verdienen im Urlaub ist besonders reizvoll, denn du arbeitest an den Orten, wo andere Urlaub machen. Solche Reiseberichte veröffentlichst du vermutlich in deinem eigenen Namen mithilfe eines Blogs oder du arbeitest für einen Reiseveranstalter und erstellst die Berichte in seinem Namen. Bei solchen Reiseberichten geht es darum, anderen von Erlebnissen und Erfahrungen im Rahmen von Städtereisen, Pauschalreisen, Individualreisen oder Aktivreisen zu erzählen und zwar so, dass sie dazu motiviert werden, dorthin zu reisen. Reiseberichte als Blogger oder Influencer zu erstellen, ist übrigens eine Form der selbstständigen Arbeit. Das klingt entspannt, ist aber bei professioneller Ausführung eine durchaus anstrengende Arbeit.

Wie kann ich mit Reisefotografien Geld verdienen?

Wenn du oft und gerne reist und immer und überall deine Kamera dabei hast, dann wäre der Job als Reisefotograf eine Möglichkeit fürs Geld verdienen im Urlaub. Mit etwas Talent und einem guten Auge kannst du einzigartige Bilder machen und diese später im Internet bei verschiedenen Fotoagenturen hochladen und verkaufen, etwa bei:

  • iStock
  • adpic
  • Photocase
  • Shutterstock
  • Adobe Stock
  • pixabay

Zudem sind viele Leute auf der Suche nach besonders ausgefallenen, kreativen und hochwertigen Fotos und zeigen sich durchaus dazu bereit, viel Geld dafür zu bezahlen. Mit dieser Art von Geld verdienen im Urlaub kannst du nicht nur deine Kasse aufbessern, sondern zugleich deinem Hobby als Fotograf nachgehen. Außerdem kommst du so an die schönsten Orte der Welt und hast die Möglichkeit, deine Eindrücke für die Nachwelt festzuhalten.

Kostenlos Reisen und arbeiten – wie geht das?

Du kannst beispielsweise Geld im Urlaub verdienen und dabei noch kostenlos reisen, indem du dich bei Reiseveranstaltern oder auch Verbraucher- oder Vergleichsportalen als Hoteltester bewirbst. Denn in dieser Funktion schickt dich das Unternehmen auf seine Kosten in die unternehmenseigenen oder zu testenden Hotels und deine Arbeit besteht dann darin, eventuelle Schwachpunkte zu finden beziehungsweise die Stärken der einzelnen Hotels herauszuarbeiten.

Ein andere Möglichkeit fürs Geld verdienen im Urlaub in Verbindung mit einer kostenlosen Reise ist die Arbeit als weltweit einsetzbarer Kurier-Bote. Du wirst mit dem Transport von wichtigen Dokumenten oder wertvollen Gegenständen betraut und die Kosten für die Reise werden vom Unternehmen getragen. Zwischen den einzelnen Aufträgen bleibt meist Zeit, um das Land kennenzulernen, in dem du gerade bist. Ein bekanntes, in diesem Bereich tätiges Unternehmen ist beispielsweise “time matters”, eine Tochterunternehmung der Lufthansa.

Jobs für kostenlos reisen

Ebenfalls bekannt ist auch die Organisation WWOOF “Word Wide Opportunities on Organic Farms”. Ihre Aufgabe besteht darin, junge Menschen wie dich mit allen möglichen Unternehmen, Farmern, Plantagenbesitzern oder Gärtnereien rund um den Globus zusammenzubringen. Die Organisation kümmert sich um deine Unterbringung und oft sogar um die Verpflegung. Du arbeitest beispielsweise 20 Stunden in der Woche in einem dieser Betriebe und hast ansonsten Zeit für die Erkundung des Landes.

Auch kostenlos reisen und dabei Geld verdienen im Urlaub funktioniert auch mit verschiedenen Jobs auf einem Kreuzfahrtschiff, etwa als Animateur oder Küchenhilfe, weil dir die Unterkunft gestellt wird. Darüber hinaus kannst du auch als “House Carer” arbeiten. Dabei kümmerst du dich um das Haus deines, meist wohlhabenden, Auftraggebers, bewachst es und hältst es sauber. Dafür darfst du dort wohnen und hast genügend Zeit, dir die Umgebung anzuschauen. Das ist eine gute Möglichkeit fürs Geld verdienen im Urlaub, denn die wenigen Arbeiten erledigst du in einer tollen Umgebung. Außerdem sind sie meist von sehr begrenztem Umfang, fallen also kaum ins Gewicht, sind schnell erledigt und geben dir tatsächlich das Gefühl, Urlaub zu haben.

Wie kann ich ortsunabhängig Geld verdienen?

Wenn du Geld verdienen im Urlaub möchtest und dabei ortsunabhängig bleiben willst, ist die beste Idee, Einnahmen mithilfe eines eigenen Blogs zu generieren. Diesen Blog kannst überall auf der Welt mit Beiträgen füllen und verwalten. Auch als selbstständiger Texter bist du vollkommen unabhängig vom Ort. Solange du einen Internetzugang hast, kannst du überall arbeiten und sogar Geld verdienen im Urlaub, wenn du das möchtest.

Wie kann ich mit Cashback bei Reisen Geld verdienen?

Cashback ist eine Methode zum Geld verdienen im Urlaub. Dazu musst du dich nur auf einem entsprechenden Portal registrieren und erhältst für jede deiner Buchungen, die du über das Portal tätigst, einen Cashback, was nichts anderes bedeutet, als dass du Geld zurück bekommst. Für die Werbung von Neukunden erhält du darüber hinaus eine Prämie.

Autor*in