Lange war es still geworden um die Kryptowährung Bitcoin. Doch jetzt gibt es plötzlich Bitcoin News: In der Nacht vom 2. April sprang der Bitcoin um fast 20 Prozent nach oben. Was war geschehen? Und was bedeutet das jetzt für den Bitcoin und weitere Kryptowährungen?

Bitcoin News – Das Kursfeuerwerk

In der Nacht vom 2. April schoss der Bitcoin Kurs plötzlich von 4200 Dollar auf 4800 Dollar hoch. In einer konzentrierten Aktion scheinen rund 100 Millionen Dollar auf verschiedenen Börsen in den Bitcoin investiert worden zu sein. Das vermelden zumindest Branchenexperten.

Zuerst dachte man, es handle sich um einen Aprilscherz. Schließlich hatte es auch am 1. April zahlreiche Bitcoin News gegeben, die sich aber als unwahr herausstellten. Doch womöglich könnte es sich einfach um den Beginn eines neuen Krypto-Bullenmarktes handeln.

Nun ist die große Frage, was dieser Kurssprung zu bedeuten hat. Wollen Großinvestoren die Massen anstacheln, dafür sorgen, dass sie wieder viel Geld investieren und ihre 100 Millionen dann wieder herausziehen? Möglich. Deswegen sollten Anleger aktuell abwarten und die nächsten Tage beobachten. Es könnte aber auch sein, das es bald wichtige Neuigkeiten gibt: Der erste Krypto-ETF könnte in den USA zugelassen werden. Eventuell gibt es da bereits Insiderinfos und die ersten Investoren sprangen bereits auf den Zug auf. In der Schweiz gibt es übrigens schon den weltweit ersten Krypto-ETF.

Was sollen Bitcoin – Anleger jetzt tun?

Ich habe ja selbst ein bisschen Geld im Bitcoin und habe mich über den Kurssprung gefreut. Doch jetzt heißt es: Einen kühlen Kopf bewahren. Man darf nun nicht in Euphorie verfallen, sondern muss den Markt genau beobachten. Positiv ist, dass der Bitcoin nach den Bitcoin News sogar noch über die 5000 Dollar Marke sprang. Nun dürften einige Investoren in den nächsten Tagen etwas verkaufen, um Gewinne zu sichern. Dadurch könnte der Kurs einen kleinen Rücksetzer machen.

Doch die Chartanalyse zeigt, dass der Weg für den Bitcoin jetzt bis zu 6000 Dollar frei ist. Kann er sich also in den nächsten Tagen um die 5000 Dollar halten, dürften die 6000 Dollar ein gutes Ziel sein. Welche Bitcoin Prognose 2019 ich aufgestellt habe, kannst du unter dem Link lesen.

Und so gehst du als Krypto-Investor jetzt vor:

  • Wenn du bereits investiert bist, dann wartest du die nächsten Tage ab. Gibt der Markt um weniger als 5 Prozent nach, so kannst du allmählich nachkaufen.
  • Wenn du noch nicht investiert bist, fange nun langsam mit einem ersten Investment an. Halte die Summe aber klein, denn es könnte noch zu Rücksetzern kommen. Mache es wie bei einem Sparplan und füge nach und nach immer wieder etwas Geld zu deinem Krypto-Portfolio hinzu.

Welche Bitcoin News kann es 2019 noch geben?

In 2019 könnte noch die amerikanische Börsenaufsicht SEC ihre Zustimmung für einen Bitcoin-ETF geben. Wenn das passiert, dürfte es nochmals steil nach oben gehen. Zudem könnte es einige interessante Nachrichten rund um IOTA oder Ripple geben.

IOTA arbeitet mit Volkswagen etwa am ersten Auto, dass mit der Blockchain ausgestattet ist. Das Besondere an IOTA: Es ermöglicht die Bezahlung von Maschine zu Maschine. Gerade im Internet der Dinge ermöglicht das viele neue Möglichkeiten.

Und Ripple kann das Zahlungssystem revolutionieren. Denn mit Ripple können Zahlungen innerhalb von Sekunden auf der ganzen Welt getätigt werden. Google, Visa und Amazon arbeiten bereits mit Ripple zusammen. Welche Kryptowährung du 2019 kaufen kannst, erfährst du hier.

Bitcoin News – Wie geht es jetzt weiter?

Ich werde nun die Füße still halten und in ein paar Tagen schauen, ob sich ein neues Investment lohnt. Es könnten nun noch weitere Bitcoin News dazukommen und den Kurs befeuern oder einbrechen lassen.

Wenn ich aber noch weiter investiere (was ich vorhabe) dann werde ich das Investment auf IOTA, Ripple und EOS verteilen. Das sind die nächsten Kryptowährungen, die ich meinem Portfolio hinzufügen möchte.

Die nächsten Tage werden also zeigen, was dieser Kurssprung wert war. Es könnte eine Bullenfalle sein (also das Locken von Anlegern, bevor man sein Geld wieder aus dem Markt zieht) oder der Startschuss zu einem neuen Bitcoin Boom. Hier kannst du bei coinmarketcap.com die aktuellen Kurse aller Währungen verfolgen. Es bleibt auf alle Fälle spannend.

Autor*in