Es ist mittlerweile DIE Digital-Konferenz geworden: SXSW oder einfacher “South by Southwest”. Jährlich treffen sich Anfang März alle Techgrößen der Welt, Marketer, Politiker und CEOs in Austin, Texas. Hier werden die Trendthemen der Zukunft besprochen. Aber was gibt es an Digitalinnovationen auch in Deutschland?

Was ist Plattformökonomie?

Große Plattformen wie Google, Facebook oder Amazon beherrschen ganze Märkte. Die Plattformökonomie ist aktuell das Geschäftsmodell der Stunde. Deutschland hinkt da noch ziemlich hinterher. Hier siehst du eine Grafik, wie und warum uns die Amerikaner und Asiaten abhängen.

Denn Grundsätzlich geht es bei der Plattformökonomie darum, einen Dienst anzubieten, über den ganz viele andere Anbieter ihre Produkte und Dienstleitungen verkaufen können. Der Hauptanbieter verkauft also selbst meist gar keine Produkte, sondern stellt nur die Plattform bereit. So wird er zum absoluten marktführer, meist ohne Konkurrenz. Siehe Google. Die Suchmaschine hat fast keine eigenen Inhalte. Und doch suchen fast alle Menschen der Welt über Google nach Inhalten. Das ist das fast perfekte Beispiel der Plattformökonomie. Dazu sagt auch der US-Ökonom Marshall Van Alstyne: „Plattformen schlagen Produkte immer“. Auch auf der SXSW wird über dieses Thema beraten.

Doch es tut sich auch in Deutschland was, wie du in diesem Video sehen kannst.

https://www.youtube.com/watch?v=MkObYWtT12k&feature=youtu.be

Sehr interessant ist also, dass Plattformanbieter nicht nur ihre eigenen Produkte anbieten, sondern auch Produkte und Dienstleistungen von anderen Unternehmen. Dadurch ergibt sich Mehrwert für jeden. Anbeiter, Drittanbieter und natürlich den Kunden.

Startups wie Uber oder AirBnB besitzen kein einziges Auto oder keine einzige Wohnung und verdienen dennoch Milliarden. Aber wie kannst auch du davon profitieren?

Yunar – Die Karten-App

Mit der App Yunar von Deutsche Bank kannst du alle deine Treue- und Bonuskarten zusammenlegen. Egal ob Miles and More, Ikea oder weitere: In einer App hast du alle Karten gebündelt und bekommst viele Vorteile. Auch Yunar besitzt den Plattform-Charakter. Mehr dazu erährst du im Video.

https://www.youtube.com/watch?v=eDQUqXQxVGY&feature=youtu.be

Mit Apple Pay bezahlen

Mit Apple Pay kannst du dein Portemonnaie zuhause lassen. Deine Kreditkarte ist auf deinem Smartphone oder deiner Smart Watch hinterlegt und du kannst in sekundenschnelle an Terminals zahlen. Welche Vorteile noch alle zu Apple Pay zählen, erährst du in diesem Artikel über mobiles Bezahlen.

Und hier gibt es noch ein Erklärvideo zu Apple Pay und wie Deutsche Bank den Dienst launchte.

https://www.youtube.com/watch?v=WZX2mc27Trs&feature=youtu.be

Was haben diese Produkte nun alle gemeinsam und mit der SXSW zu tun? Sie zeigen, dass auch Deutschland in Sachen Digitalität aufholt. Es gibt noch Nachholbedarf, aber es ändert sich momentan viel. Pünktlich zur South by Sothwest, die noch bis Sonntag, 17. März läuft, gibt es hier also ein paar deutsche Plattformprojekte.

Autor*in