Fünf Filme und Serien über Geld, die nicht nur spannend sind, sondern uns einiges über Finanzen lernen. Film Geld, das passt zusammen.

Endlich Wochenende! Was gibt es da Schöneres, als an einem Sonntag entspannt ein paar Filme und Serien zu schauen? Und dann auch noch welche, die einem einen echten Mehrwert verschaffen?

1. The Big Short

Die große Finanzkrise – noch heute hört man überall den gefürchteten Begriff, der vor einigen Jahren die Börsenmärkte auf der ganzen Welt erschütterte. Aber – was genau ist damals eigentlich passiert? The Big Short erzählt als Spielfilm haargenau die Geschichte hinter der großen Krise. Doch Achtung: Dieser Film ist definitiv etwas für Leute mit fortgeschrittenem Finanzwissen, da er mit vielen Fachbegriffen ziemlich ins Detail geht. Zum Glück gibt es aber Gastauftritte mit Stars wie Selena Gomez oder Margot Robbie, die erklärend einspringen, wenn’s mal zu kompliziert wird.

… mit Starbesetzung wie Brad Pitt

2. Money Monster

In diesem Film wird gezeigt, was für dramatische Auswirkungen die Aktienbewegungen für Anleger haben können. Hier nimmt nämlich ein enttäuschter Anleger ein ganzes Börsen-TV-Studio als Geiseln, weil Moderator Lee Gates (George Clooney) als Börsenguru die Aktie fälschlicherweise empfohlen hat. Spektakulär wird dann im Film nach und nach aufgedeckt, was wirklich hinter dem plötzlichen Sturz der Aktie steckt…

Lee Gates (George Clooney) hat in dem Film nicht viel zu lachen

3. The Wolf of Wallstreet

Der Film, der übrigens auf einer wahren Geschichte beruht, handelt vom jungen Aktienhändler Jordan Belfort (Leonardo DiCaprio). Der gründet seine erste Börsen-Firma, die zum Mega-Erfolg wird. Film, Geld, Macht und Bekanntheit lassen ihn in New York zum Wolf of Wallstreet werden. Sein ausschweifender Lebensstil und seine Geldgier bringen ihn schließlich auf Abwege und illegale Geschäfte, die dem FBI nicht verborgen bleiben…

Leonardo DiCaprio als Wolf of Wallstreet

4. Suits

Ein Muss für jeden Serien- und Finanzfan. In der Anwaltsserie geht es um eine Kanzlei in New York. Einer der Top-Anwälte, Harvey Specter, der gerade zum Senior-Partner befördert wurde, stellt den jungen Mike Ross als Anwalt ein – der war eigentlich gerade auf der Flucht vor dem FBI und kommt nur durch einen Zufall zum Vorstellungsgespräch. Ross beherrscht durch sein fotografisches Gedächtnis zwar Jura wie kein anderer, ist aber in echt gar kein Anwalt, sondern nur ein Betrüger. In der Serie behandeln die beiden schließlich als Team schwierige Fälle, die fast immer in große Unternehmensgeschichten wie Patente, Betrug, Übernahmen und mehr verstrickt sind. Auch mit dabei: Die Duchess of Sussex, Meghan Markle.

Top-Anwalt Harvey Specter

5. Haus des Geldes

Wohl mehr eine Thriller-Serie als eine Geld-Serie. Trotzdem: In Haus des Geldes will eine Gruppe Diebe eine Gelddruckerei ausrauben. Der Clou: Sie wollen niemandem das Geld stehlen, sondern sich nur selbst neues drucken. Dabei werden sie von einem Mann geleitet der sich selbst der “Professor” nennt und mit seinen genialen Plänen auf jede Eventualität vorbereitet ist.

Die Diebe überfallen die Gelddruckerei in roten Overalls und Masken

Wer noch mehr über Filme und Serien über Geld erfahren möchte, findet das sicher auch interessant… 5 Dinge, die wir in Breaking Bad über Geld gelernt haben Film Geld, das passt zusammen.

Autor*in