Neues Fahrrad gefällig und du hast kein Bock auf ewiges Umhergestöbere? Dann schnapp dir deine Freunde und geh eins ersteigern. Nicht auf ebay – in der Realität. So bringt der Fahrradkauf eine Portion Extraspaß.

Wer kennt es nicht, das alte Klappergestell fällt schon auseinander und eins ist sicher: du brauchst ein neues Fahrrad. Auch ziemlich ärgerlich ist es, wenn dir dein neues Rad gestohlen wurde. Keine Seltenheit – auch in kleinen Städten. Um nicht allzu tief in den Geldbeutel greifen zu müssen, haben wir einen super Tipp für dich: Fahrradversteigerungen! Hier werden Räder, die in Wohnheimen oder am Bahnhof besitzerlos rumstehen und niemandem zugeordnet werden, zum Ersteigern angeboten.

Wenn du Glück hast, bist du einziger Bieter auf das schmucke Zweirad deiner Wahl und bekommst es zum Schnapper-Preis. In Uni- und Fahrradstädten findet diese Versteigerung meist einmal im Jahr statt. Hannover, Magdeburg, München und Freiburg zählen auf jeden Fall dazu. Ob es so etwas auch in deiner Stadt gibt, findest du sicher leicht über Google heraus.

Autor*in