Brrr! Diese Tage hatten wir zumindest im Süden noch etwas Glück, aber es ist schon ganz schön frisch, wenn die Sonne sich nicht blicken lässt. Im Büro kann man sich mit einem warmen Schal behelfen, aber wenn du abends zurück in die Wohnung kommst, heißt es am liebsten sofort: Heizung an! Dein Spar-Trieb aber lässt dich kurz vor dem Regler innehalten – Mhmm, noch nicht?!

Wir kennen das zu gut. Darum haben wir uns nach einer Lösung umgesehen. Die heißt Smart Home an der Heizung. Zugegeben, das ist nun nicht mehr das allerneuste, aber gerade das ist das Gute daran. Regler-Systeme für die Heizung gibt es mittlerweile in vielen Preisklassen, da findest du auch genau das richtige Modell für deinen Geldbeutel.

Smart-Heizen für den kleinen Geldbeutel

Damit du nicht mehr suchen musst, haben wir drei Thermostate herausgesucht, die alle per App gesteuert werden können. Damit kannst du deinen Verbrauch um 30% senken.

Innogy Heizkörperthermostat:
34,95 € plus Versand (bei amazon etwa 1 € günstiger)
lässt sich auch mit Alexa bedienen (amazon Echo-Gerät)
per Smartphone oder Tablet steuerbar
reguliert selbstständig beim Lüften runter

tado Heizkörper Starter-Set
gerade für 4,14 €/Monat sonst 8,29 € (Herbstaktion)
erstes Jahr ist kostenlos, zweites Jahr erst zahlen
per Smartphone oder Tablet steuerbar
2 Geräte enthalten

Bosch Smart Home Heizkörper Thermostat
50,99 € derzeit bei Amazon im Angebot
per Smartphone oder Tablet steuerbar
reguliert selbstständig beim Lüften runter

Die vorgestellten Produkte haben wir danach ausgewählt, was für uns selbst in Frage kommen würde. Wir haben keine Kooperation. Es handelt sich nicht um Werbung. Stand: 27. Oktober ’17

Autor*in