Um die gesetzliche Rente aufzustocken, kannst du zusammen mit deinem Chef in die betriebliche Altersvorsorge, spricht Betriebsrente einzahlen. Vorteil: Du bekommst zusätzlich Geld von deinem Chef und hast somit hoffentlich mehr Rente. Ist das bald vorbei?

Aufreger: Die Garantie bei der betrieblichen Altersvorsorge entfällt. Das bedeutet: Früher musste dein Chef garantieren, dass du beispielsweise 1000 Euro Rente bekommst. Das war für ihn sehr teuer, weil das Geld auch am Kapitalmarkt (zum Beispiel in Aktien, Anleihen oder Immobilien) angelegt wird und vielleicht nur 800 Euro am Ende da sind. Dann hätte er dir 200 Euro jeden Monat nochmal extra zahlen müssen. Das hat viele kleinere Firmen davon abgeschreckt, eine Altersvorsorge für ihre Mitarbeiter anzubieten.

Giphy cooler Senior

Ab jetzt müssen sie die Höhe der Rente nicht mehr garantieren. Dadurch will die Bundesregierung erreichen, dass mehr kleine Firmen eine Rente anbieten. Deine eingezahlten Gelder bekommst du auf jeden Fall als Rente. Und hoffentlich noch einiges mehr, wenn sich dein Geld gut am Kapitalmarkt vermehrt. Tipps dafür findest du in unserer Kategorie “Anlegen”. Aber du hast jetzt mehr Risiko dadurch, weil deine Rente eventuell niedriger ausfällt als gedacht.
Unser Kleingeldhelden-Tipp: Wer noch keine Betriebsrente abgeschlossen hat, sollte sich mal bei seinem Unternehmen darüber informieren.

Merken

Autor*in