Über uns

Willkommen bei den Kleingeldhelden!

Wir sind Johanna Hellmann, Marian Kopocz und Sabina Kist. Zusammen schreiben wir für euch den Kleingeldhelden-Newsletter. Unser Fokus liegt dabei darauf, euch bei der Geldanlage, Altersvorsorge und dem Einstieg in die Finanzwelt zu helfen.
Wir geben euch praktische und konkrete Tipps, zeigen euch aktuelle Trends an der Börse, befragen Experten und machen kompliziert erscheinende Vorgänge auf den Märkten für euch verständlich.

Das alles mit dem Wissen, dass in unserem Alter die eigenen finanziellen Möglichkeiten noch nicht himmelhoch sind.
Außerdem probieren wir verschiedene Anlagemöglichkeiten selbst aus und zeigen euch die Ergebnisse: ob wir gewinnen oder scheitern, ihr bekommt es mit.


kleingeldhelden-marianMarian

Hallo, ich bin Marian und arbeite als Volontär bei Focus-Money. Schon während des Studiums (Medienwissenschaften und Volkswirtschaft in Regensburg) habe ich angefangen, Geld an der Börse anzulegen. Lief erst nicht so gut. Mittlerweile bin ich aber schlauer geworden und mache Plus. Mir macht das total viel Spaß und ich probiere ständig neue Anlagemöglichkeiten aus.
Wenn ich keine Börsenkurse angucke, esse ich leidenschaftlich gerne und schaue American Football. Und ich zähle gerne mein Kleingeld. Jeden Abend vor dem Schlafen.

 


kleingeldhelden-sabinaSabina

Hey, ich bin Sabina, habe Ethnologie und VWL studiert und interessiere mich bei den Kleingeldhelden besonders dafür, wie es hinter den Kulissen des Finanzmarktes abläuft. Was geschieht mit dem angelegten Geld? Welche sozialen und ökologischen Auswirkungen haben unsere Investitionen?
In meinen freien Stunden tobe ich mich gerne auf dem MTB oder Skiern aus, finde meine innere Mitte beim Yoga und schwinge den Schneebesen. Daher kommt es auch, dass ich Volontärin beim ARD Buffet Magazin bin.
Ach, und mein Kleingeld sammle ich übrigens ganz klassisch: in einem großen Einmachglas.


Johanna

Hi, ich bin Johanna und derzeit Volontärin bei Mein schöner Garten – was das mit Finanzen zu tun hat? Erst einmal nicht ganz so viel. Doch dank fünf Jahren Studium mit Kleinstgeld als Budget, habe ich mich von Jahr zu Jahr zur Überlebenskünstlerin mit wenig Geld hochgelevelt.
Am liebsten verbringe ich meine freie Zeit in der Natur und wühle im Garten. Ist es mir draußen zu kalt, kuschel ich mich vor den Kamin, schaue Filme und Serien, trinke Tee oder spiele Munchkin mit Freunden.
Auch, wenn meine derzeitige Bilanz am Ende des Monats noch immer nicht überzeugend ist – ich weiß genau, wie es den Finanz-Beginners unter euch geht.
Psssst …. ich hebe immer nur so viel Geld ab, wie ich gerade benötige. Mein Kleingeld bleibt derzeit einfach auf meinem Girokonto liegen.